Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.07.2020

Werbung
Werbung

Pfingsten im Staatstheater Darmstadt

von Ilse Romahn

(25.05.2020) Das Staatstheater Darmstadt öffnet seine Pforten wieder. Mit Phantasie und Engagement bereiten die Mitarbeiter*innen des Theaters den Neubeginn des Vorstellungsbetriebs vor.

Im Großen Haus haben aufgrund des Hygienekonzepts maximal 145 Zuschauer*innen Platz, im Kleinen Haus sind es 80 und in den Kammerspielen 40 Menschen. Als Spielort wird auch die Foyerterrasse mit etwa 80 Plätzen einbezogen.

Alle Sparten, Ensembles und Gewerke haben für die neue Situation kreative, künstlerische Konzepte erarbeitet, die erleben lassen, dass Live-Theater in Gemeinschaft unter vielen Bedingungen Zauber und Kraft entfalten kann. Alle Formate sind an die behördlichen Vorgaben angepasst, ohne Pause und nicht länger als 90 Minuten. 

Am Freitag, 29. Mai , um 18 Uhr geht es mit einem Bläser-Konzert Mit Pauken und Trompeten auf der Terrasse des Staatstheaters wieder los. Am gleichen Abend um 20 Uhr präsentiert Bariton David Pichlmaier im Großen Haus in der Reihe „Liedgut“ Moritz Eggerts Neue Dichter Lieben und ausgewählte Lieder von Franz Schubert(Wiederholung: 30.05.). Auch der Samstagabend beginnt um 18 Uhr mit einem Bläser-Konzert, diesmal heißt es Erschallet, ihr Hörner!.

Am Pfingstsonntag um 11 Uhr präsentiert Julian Orlishausen in der Reihe „Liedgut“ Schuberts Winterreise. Die Tänzer*innen des Hessischen Staatsballetts zeigen dazu Ausschnitte aus Tim Plegges Ballettinszenierung Eine Winterreise (Wiederholung: Pfingstmontag). Ebenso um 11 Uhr am Pfingstmontag präsentieren Gabriele Drechsel und Michael Veit in Songs and Poems for Cello Solo Werke von Thomas Bernhard, Philip Glass u. a.. Die drei Diktatorinnen aus Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel steigen am Pfingstsonntag und Pfingstmontag jeweils um 16 und um 20:30 Uhr sowie am 07. Juni um 19 Uhr in den Ring. 

Am 03. und 04. Juni spielt die Kronberg Academy als Kammerkonzert Streichsextette. Vom 05. bis 07. Juni ist Alban Gerhardt als Solist in Haydns 2. Konzert für Violoncello und Orchester. Generalmusikdirektor Daniel Cohen und das Staatsorchester spielen im Sinfoniekonzert außerdem Werke von Wagner und Prokofjew. Am 07. Juni spielt Alban Gerhardt in einem Soloabend Werke von Bach.

Am 06. Juni steht Schauspiel mit Shakespeares Othello in einer besonderen Fassung auf dem Spielplan. Abgerundet wird das bisherige Programm durch das MADE.Festival, das am 06. und 07. Juni mit dem Ensemble „Eleganz aus Reflex“ mit Rot oder tot.Folge 2: Der Weltfrieden hat nichts mit dir zu tun gastiert. 

Karten für alle Veranstaltungen bis 07. Juni werden am Dienstag, 26. Mai, und Mittwoch, 27. Mai, zunächst an die Abonnent*innen des Staatstheaters Darmstadt vergeben. Restkarten gibt es ab Donnerstag, 28. Mai, zu den telefonischen Öffnungszeiten der Vorverkaufskasse. Alle Tickets müssen telefonisch unter (06151)2811600 gebucht werden. 

Der Spielplan ab 08. Juni wird veröffentlicht, sobald es neue Verordnungen für diesen Zeitraum gibt. 

Das Staatstheater Darmstadt informiert in regelmäßigen Abständen mit seinem Newsletter unter STAATSTHEATER-DARMSTADT.DE sowie den weiteren Informationskanälen über die Formate, die live gespielt oder digital gesendet werden.

Staatstheater Darmstadt , Georg-Büchner-Platz 1, 64283 Darmstadt   www.staatstheater-darmstadt.de