Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.07.2024

Werbung
Werbung

Passagierzahlen und Flugbewegungen steigen im Oktober weiter

von Ilse Romahn

(14.11.2023) Im Oktober nutzten rund 5,7 Millionen Passagiere den Frankfurt Airport. Das entspricht einem Wachstum von 14,9 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat 2022. Von den Fluggastzahlen im Oktober 2019 lag der aktuelle Monatswert noch rund 12 Prozent entfernt.

Frankfurter Flughafen
Foto: Fraport AG
***

Das Cargo-Aufkommen war im Berichtsmonat mit 173.173 Tonnen leicht rückläufig. Hier wurde ein Minus von 2,0 Prozent zum Vergleichsmonat 2022 verzeichnet. Die Zahl der Flugbewegungen erreichte hingegen einen neuen Höchstwert. Im Oktober 2023 fanden am Flughafen Frankfurt 40.720 Starts und Landungen statt. Ein Plus von 14,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und zugleich der höchste Monatswert seit Oktober 2019. Die Summe der Höchststartgewichte wuchs um 11,3 Prozent auf rund 2,5 Millionen Tonnen (gegenüber Oktober 2022).

Auch die internationalen Beteiligungsflughäfen wuchsen zum Großteil weiter. Der Flughafen Ljubljana in Slowenien zählte im Berichtsmonat 118.878 Fluggäste (plus 27,8 Prozent). Das Aufkommen an den brasilianischen Airports Fortaleza und Porto Alegre war mit 972.956 Passagiere (minus 8,2 Prozent) rückläufig. Der Flughafen im peruanischen Lima verzeichnete im Oktober rund 1,9 Millionen Fluggäste (plus 6,4 Prozent). An den 14 griechischen Regionalflughäfen stiegen die Verkehrszahlen auf 3,1 Millionen Fluggäste (plus 10,3 Prozent). Die Twin Star-Airports Burgas und Varna in Bulgarien verzeichneten 167.293 Reisende (minus 2,7 Prozent). Das Passagieraufkommen am türkischen Flughafen Antalya hingegen legte auf rund 4,4 Millionen Fluggäste zu (plus 9,8 Prozent).

Das Gesamtaufkommen der von Fraport aktiv gemanagten Flughäfen wuchs im Berichtsmonat um 9,9 Prozent und lag bei rund 16,3 Millionen Passagieren.