Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.01.2020

Werbung
Werbung

Panorama der Menschheitsgeschichte

Ein Überblick über die Archäologie in Europa

von Dr. Theodor Kissel

(06.01.2020) In den vergangenen Jahren gelang es Archäologen, vielfältige materielle Hinterlassenschaften der Menschheitsgeschichte ans Tageslicht zu fördern, die uns wertvolle Hinweise über das Leben unserer Vorfahren liefern. In »Spuren des Menschen« erzählen ausgewiesene Fachautorinnen und -autoren die Geschichte in Europa vom Auftreten der ersten Menschen bis heute.

Foto: Wbg Theis, Darmstadt
***

Basierend auf aktuellsten Funden und Grabungsergebnissen bietet dieser reichhaltig bebilderte und mit zahlreichen Karten und Zeichnungen versehene Band einen einzigartigen Überblick über die Archäologie Europas und spannt dabei einen historischen Bogen von der Altsteinzeit über die Antike und das Mittelalter bis hin zur Industriellen Revolution bis ins 21. Jahrhundert. Die darin versammelten Aufsätze eröffnen vollkommen neue Facetten der Entwicklung in Europa und bieten eine Grundlage zur Beschäftigung mit komplexen Themen wie Klimawandel, Mensch-Umwelt-Beziehungen, Migration, Demografie oder der Entstehung von Eliten und Konflikten.

Die Autoren sitzen nicht im Elfenbeinturm der Wissenschaft. Sie schreiben nicht für einen kleinen, elitären Kreis von Fachwissenschaftlern, sondern richten sich vielmehr an ein breites Lesepublikum. Heraus gekommen ist ein spannend und packend geschriebenes Kompendium mit vielen faszinierenden Geschichten über die Historie der Menschheit, das man jedem, der sich für Archäologie interessiert, nur wärmstens empfehlen kann.

(Eszter Bánffy, Kerstin P. Hofmann, Philipp Freiherr von Rummel (Hrsg.): Spuren des Menschen – 800.000 Jahre Geschichte in Europa. Wbg Theiss, Darmstadt 2019, 552 Seiten, mit ca. 500 farbigen Illustrationen, € 50. ISBN: 978-3-8062-3991-1)

Theodor Kissel