Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Ortsgerichte sind wichtige Dienstleister für Bürgerinnen und Bürger

von Adolf Albus

(19.09.2022) Nicht alle kennen sie, doch ihre Aufgaben sind aus dem Alltag nicht wegzudenken: Die drei Bad Sodener Ortsgerichte in der Kernstadt, in Altenhain und Neuenhain existieren immerhin seit fast 70 Jahren.

Zu ihren Aufgaben zählen Nachlasssicherungen, Sterbefallanzeigen, Beglaubigungen von Zeugnissen, Testamenten, Patientenverfügungen oder Vollmachten. Darüber hinaus kümmern sich die Ortsgerichte, die in der Regel aus fünf Mitgliedern bestehen, um Haus- und Grundstücksangelegenheiten. Beispielsweise kann das zuständige Ortsgericht auf Antrag eines Beteiligten oder einer Behörde bei Grenzfestlegungen bzw. -streitigkeiten eingeschaltet werden. Ebenso sind die Ortsgerichtsschöffen oftmals damit beschäftigt, im Zusammenhang mit Schenkungen oder Erbschaften den Wert von Grundstücken und Gebäuden zu ermitteln.

Diese Vielzahl an Dienstleistungen ist zwar nicht kostenlos, dennoch sind die anfallenden Gebühren bei Ortsgerichten vergleichsweise gering. Für die Beglaubigung eines Zeugnisses werden aktuell beispielsweise nur drei Euro fällig.

Auf der städtischen Website finden Sie alle Kontaktdaten und Öffnungszeiten der Bad Sodener Ortsgerichte.