Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.08.2020

Werbung
Werbung

Orgelkonzert zum Todestag von J.S. Bach

von Ilse Romahn

(27.07.2020) Zum Gedenken an den Todestag von Johann Sebastian Bach am 28. Juli 1750 lädt die Frankfurter Dreikönigsgemeinde traditionell zu einem festlichen Orgelkonzert am Dienstag, 28. Juli, um 19:00 Uhr, in die Dreikönigskirche am Sachsenhäuser Mainufer, ein.

Dreikönigskantor Andreas Köhs wird im ersten Orgelkonzert nach dem Corona-Shutdown auf der Schuke-Orgel der Dreikönigskirche, einem der klangschönsten und in seiner Disposition insbesondere für barocke Orgelmusik hervorragend geeigneten Instrumente des Rhein-Main-Gebietes, ein fulminantes Programm zu Gehör bringen. Er hat sein Konzertprogramm unter das Motto „Johann Sebastian Bach in Leipzig“ gestellt und wird ausgewählte große Orgelwerke aus dieser Schaffensperiode (1723-1750) Bachs spielen.

Als Höhepunkte kommen die Toccata und Fuge d-moll (dorisch), BWV 538 sowie die Sonate e-moll, BWV 528, zur Aufführung. Außerdem steht mit „Allein Gott in der Höh‘ sei Ehr‘ “, BWV 662, ein Choralvorspiel aus den sogenannten 18 Leipziger Chorälen, einer repräsentativen Auswahl großangelegter Choralbearbeitungen, die Bach in seinem letzten Lebensjahrzehnt als Leipziger Thomaskantor nach teils eingehender Revision und Veränderung zusammenstellte, auf dem Programm.

Im Jahr des 75-jährigen Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieges bilden thematisch passend Jehan Alains Trois Danses das imposante Finale des Konzertes. Jehan Alain (1911 – 1940) komponierte dieses nach eigener Aussage wichtigste seiner Orgelwerke zwischen 1938 und 1940, uraufgeführt wurde es jedoch erst in memoriam 1941, denn kurz nach seiner Einberufung an die Front im Sommer 1940 ist er im Zweiten Weltkrieg selbst gefallen. 

Tickets : 8 EUR, ermäßigt 5 EUR  (nur Abendkasse | freie Platzwahl)
Für Inhaber eines gültigen Kulturpass des Frankfurter Vereins "Kultur für ALLE e.V." steht ein limitiertes Ticket-Kontingent an der Abendkasse auf Nachfrage zur Verfügung.