Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.11.2021

Werbung
Werbung

Oberbürgermeister Feldmann ehrt verdiente Fastnachter

„Ohne Sie hätte der Fastnachts-Zug kein Konfetti im Kessel“

von Ilse Romahn

(12.11.2021) Seit 11.11 Uhr am Donnerstag, 11. November, ist ganz offiziell wieder närrische Jahreszeit – für Oberbürgermeister Peter Feldmann ein Grund, sich bei den vielen Aktiven zu bedanken.

Punkt 14.31 Uhr stand im Kaisersaal des Römers einer der ersten Höhepunkte der noch jungen Kampagne an: die Festliche Ordensverleihung für langjährige Fastnachter. Diese hätte ursprünglich im Rahmen des traditionellen Neujahrsempfangs für Karnevalsvereine stattfinden sollen – doch im Januar machte Corona Narren und Oberbürgermeister einen Strich durch die Rechnung.
 
„Mein erstes ‚Frankfurt Helau‘ in dieser Saison gilt Ihnen“, sagte Feldmann, der beim Auftakt um 11.11 Uhr nach einer Dienstreise noch im Flieger saß. „Ohne Sie, ohne Ihr Engagement, hätte der Fastnachts-Zug kein Konfetti im Kessel. Ob Saalfastnacht, Umzug oder Rathaussturm – wenn nicht ganz viele mit anpacken, ist aus einer Kampagne schneller die Luft raus als aus einem Luftballon im Igel-Gehege. Sie sind die Fastnacht, die hoffentlich bald wieder vielen Frankfurterinnen und Frankfurtern ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, auf die Kleine wie Große sich das ganze Jahr freuen.“
 
Insgesamt 35 Orden verlieh das Stadtoberhaupt: 28 Goldene Frankfurter Adler für 15 Jahre ununterbrochene Vereinszugehörigkeit. Sieben besonders verdiente Fastnachter, die bereits den Adler tragen, wurden mit dem begehrten Römerschild geehrt.
 
„Wir Fastnachter freuen uns sehr, dass die verdienten Karnevalisten im ehrwürdigen Kaisersaal ihre Orden entgegennehmen können“, sagte der Präsident des Großen Rates, Axel Heilmann. „Für ihre jahrelangen Aktivitäten, für ihren Verein und die Frankfurter Fastnacht.“ Der Große Rat plane aktuell die Kampagne mit seinen Saal-Veranstaltungen. „Auch die Planungen für den Frankfurter Fastnachtszug laufen“, sagte Heilmann. „Die Verantwortlichen sowie alle Mitarbeiter des Großen Rates hoffen darauf, dass wir zusammen ‚uff' de Gass'‘ feiern können.“

Unter grosser-rat.de kann man sich über die Aktivitäten der Frankfurter Fastnachter informieren. (ffm)