Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Noch Restplätze frei in der Jugendwerkstatt Kriftel!

Mehr Jugendbeteiligung in Kriftel

von Adolf Albus

(12.08.2022) „Wer mag mitdiskutieren? Ideen einbringen und damit Kriftel für Jugendliche noch attraktiver machen?“ Bürgermeister Christian Seitz, das Team Jugend im Rathaus und die mobile beratung Kriftel haben noch Plätze frei für junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 12 und 17 Jahren, die Interesse daran haben, an der „Jugendwerkstatt Kriftel 2022“ teilzunehmen.

Bürgermeister Christian Seitz, Lydia Rauh von der mobilen beratung und Pasquale Fiore, Leiter des Fachbereichs Jugend, Soziales und Kultur, bei den Planungen.
Foto: Gemeinde Kriftel
***

An zwei Wochenenden im September und Oktober können sie gemeinsam konkrete Vorschläge erarbeiten, wie sich Jugendliche in Kriftel beteiligen können, wie sie gehört werden und wie sie etwas verändern können. Am Ende werden sie ihre Ergebnisse auch den politischen Gremien vorstellen.

„Wir wollen möglichst viele junge Menschen mit unterschiedlichen Meinungen zusammenbringen. Sie alle bringen wertvolle Erfahrungen mit“, erklärt Bürgermeister Seitz. „Demokratie lebt davon, dass jeder ein bisschen mitmacht. Und dazu brauchen wir Euch. Ohne Euch sieht Kriftel ziemlich alt aus“, betont er in einem Video, das speziell für die Initiative produziert wurde und unter www.kriftel.de oder auf der Youtube-Seite der Gemeinde abrufbar ist.

Wer Interesse hat, mitzumachen, schreibt bitte eine E-Mail an: jugendwerkstatt@kriftel.de