Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.04.2024

Werbung
Werbung

Nico Brina: Von London nach Königstein

von Bernd Bauschmann

(04.03.2024) Wer Rock`n Roll und Boogie Woogie liebt, muss einmal an der St. Pancras-Station in London gewesen sein. Denn in dem eleganten Bahnhof steht ein von Elton John gestiftetes Klavier, an dem sich kleine und große Künstler regelmäßig ein Stelldichein geben. Ganz klar, dass der Schweitzer Künstler Nico Brina hier in den vergangenen Tagen mal in die Tasten gehauen und sein Publikum begeistert hat.

Tourfoto
Foto: PM Königsteiner Kulturgesellschaft
***

Und weil London dann doch etwas weit für eine Boogie Woogie Session ist, hat die Königsteiner Kulturgesellschaft Nico Brina nach Königstein im Taunus eingeladen. Am Freitag, dem 19. April bringt der Boogieman ab 20 Uhr das Haus der Begegnung mit schwindelerregenden Bassläufen und kunstvoll perlenden Melodielinien zum Beben. Mit Händen und noch spektakulärer oft sogar mit Füßen heizt er seinen Gästen ein und lässt sie in einen wahren Boogie-Woogie Rausch fallen. Eine Tanzfläche, Stehtische, Sitzplätze und mittendrin Nico Brina mit seinem kongenialen Schlagzeuger Tobias Schramm. Singen, tanzen und ordentlich mit den Händen klatschen sind da unbedingt erwünscht.

Tickets im Vorverkauf
Karten für das Konzert mit Nico Brina gibt es für 28 Euro bei der Kur- und Stadtinformation, Hauptstraße 13a, Telefon (06174)202251, info@koenigstein.de oder online über www.reservix.de.

Weitere Informationen zum Konzert und zum Programm der Königsteiner Kulturgesellschaft e.V. finden sich auch auf den Internetseiten www.kultur-koenigstein.de.