Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.04.2020

Werbung
Werbung

Neues Programm des Naturschutzhauses in Weilbach erschienen

17 globale Nachhaltigkeitsziele

von Adolf Albus

(19.02.2020) Das neue Jahresprogramm des Naturschutzhauses am Regionalparkzentrum in Flörsheim-Weilbach rückt aktuelle gesellschaftliche Themen in den Fokus. Wie Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilt, sind die 17 Nachhaltigkeitsziele (SGDs) der Vereinten Nationen eines der Schwerpunktthemen des Programms.

Junge Besucher in einer Ausstellung des Naturschutzhauses.
Foto: MTK
***

Sie erklären, was bis 2030 getan werden muss, um die natürlichen Ressourcen zu schonen. Dazu wird zum Beispiel am 5. März der Workshop „Die 17 SDGs: Die globalen Ziele ganz praktisch“ angeboten. „Mit dem Programm des Naturschutzhauses wollen wir vermitteln, wie jeder und jede von uns einen Beitrag leisten kann, das Klima und unsere natürliche Umwelt zu bewahren“, so die Umweltdezernentin. Es unterstütze dabei mit mehr als 110 Veranstaltungen das Engagement des Kreises beim Eintreten für ein ressourcenschonendes Energiemanagement, für Fairen Handel (Fairtrade) und für Artenvielfalt.

Gut essen und trinken und dabei etwas für das Klima tun: Das ist der Grundgedanke von kulinarischen Workshops und Exkursionen vom Frühjahr bis in den Herbst. Auf dem Programm stehen unter anderem Öko-Schlender-Weinproben in Hochheim oder ein Eichel-Kochworkshop.

Gemeinsam mit dem Energiekompetenzzentrum des Main-Taunus-Kreises und der Volkshochschule (vhs) Main-Taunus organisiert das Naturschutzhaus eine Reihe zu energieeffizientem Wohnen. Im Jahresprogramm sind darüber hinaus alle Energieberatungstermine des Energiekompetenzzentrums MTK in den Kommunen des Kreises aufgeführt. Auch die Termine der fünf ehrenamtlichen Repair-Café im Kreis finden im Jahresprogramm des Naturschutzhauses Berücksichtigung. Versierte Spezialisten reparieren dort von Verbrauchern gebrachte Geräte, Textilien, Kleinmöbel und Fahrräder.

Schulen, bei denen nachhaltige Entwicklung als Aufgabe der ganzen Schule verstanden wird und die sich im Bereich Umwelterziehung und ökologische Bildung engagieren, unterstützt das Naturschutzhaus mit Projektideen, Unterrichtsmaterialien, Fachberatung und Fortbildungen. Zwei hessenweite Auszeichnungen würdigen dieses Engagement. Das „Schuljahr der Nachhaltigkeit“ richtet sich dabei besonders an Grundschulen, während die „Umweltschule – Lernen und Handeln für unsere Zukunft“ für alle Schulformen geeignet ist.

Bereits zum dritten Mal wird in diesem Jahr das Insektenfestival veranstaltet. Am 7. Juni befassen sich zahlreiche Aussteller mit der Insektenvielfalt und dem Rückgang der Arten. Wer Interesse daran hat, seinen eigenen Garten insektenfreundlich umzugestalten, der kann schon am 28. März am Workshop „Gartengestaltung – vielfältig, pflegeleicht und insektenfreundlich“ teilnehmen.

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm des Naturschutzhauses gibt es im Regionalparkportal Weilbacher Kiesgruben, dem Landratsamt, bei kommunalen Einrichtungen und diversen Einzelhandelsgeschäften. Es kann auch direkt beim Naturschutzhaus angefordert werden (Frankfurter Straße 74, 65439 Flörsheim-Weilbach, Tel. (06192)2016700). Nötig ist ein adressierter und mit 1,45 Euro frankierter Rückumschlag.

Mit Herausgabe des Jahresprogramms startet auch der neue Online-Auftritt des MTK-Naturschutzhauses. Unter www.naturschutzhaus.mtk.org gibt es Informationen zu den Angeboten und Veranstaltungen. Auch das Jahresprogramm steht auf der Seite als PDF-Download zur Verfügung.