Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 28.02.2020

Werbung
Werbung

Neues kulinarisches Konzept im Hotel Goldener Hirsch

von Ilse Romahn

(12.02.2020) Nach fast einjähriger Renovierung und einer fulminanten Wiedereröffnung erwartet Genießer im Hotel Goldener Hirsch in diesem Jahr auch ein rundum erneuertes Kulinarik-Konzept.

Hobbyköche kommen bei Kochkursen mit Martin Bednarik auf ihre Kosten
Foto: Hotel Goldener Hirsch/ wildbild
***

Das frisch gekürte 5-Sterne-Superior-Haus in Salzburgs berühmter Getreidegasse setzt in allen Winkeln des Hauses darauf, die 600 Jahre alte Geschichte des historischen Hotelgebäudes mit dem Luxus von heute zu vereinen – so auch in der großen High-End-Küche und dem zwei Hauben gekrönten Restaurant Goldener Hirsch, dem traditionellen Herzl sowie in der neu gestalteten Bar mit Glasdach. Eine Reihe von Veranstaltungen und Workshops rundet das neue kulinarische Konzept ab. So werden täglich spezielle hausgemachte Eissorten serviert und regelmäßig finden Mixology-Kurse und Weinproben statt. Hobbyköche nimmt Chefkoch Martin Bednarik bei regelmäßigen Kochkursen unter seine Fittiche.

Eng verbunden mit dem Zeitgeist, aber auch tief in Tradition und Historie verwurzelt: Das neue kulinarische Konzept des Hotel Goldener Hirsch meistert die Gratwanderung zwischen Tradition und Moderne ebenso souverän wie das erst kürzlich renovierte Haus selbst. So fokussiert sich Chefkoch Martin Bednarik im Restaurant Goldener Hirsch auf innovatives Fine-Dining und zaubert Kreationen mit optischem und geschmacklichem Wow-Effekt auf die Teller, darunter etwa Steaktartare mit Trüffelmayonnaise, Negresse Kartoffel & Landbutter oder Fuschlseeforelle Blau mit jungem Spinat, Senfkornkaviar, Petersilkartoffeln 2.0 & Kartoffelbuttersauce  – auch vegane und vegetarische Gerichte zählen hier inzwischen zum Standard. Für Traditionalisten hält das gemütliche Restaurant Herzl typisch österreichische Schmankerl in urig-rustikaler Atmosphäre bereit. Wiener Schnitzel, Kaiserschmarren mit Zwetschkenröster und Salzburger Nockerl werden hier ebenso gerne bestellt wie der wöchentliche Sonntagsbraten. Stets eine tragende Rolle spielen in beiden Restaurants des „Hirsch 2.0“, wie der Küchenchef das Hotel Goldener Hirsch jetzt nennt, vor allem frische, saisonale und regionale Produkte. Für seine modernen Kreationen und den aufmerksamen Service wurde das Restaurant Goldener Hirsch erst kürzlich von dem renommierten Restaurantführer Gault&Millau Österreich mit zwei Hauben und 13 Punkten ausgezeichnet.

Regelmäßige Genussmomente
Zum neuen Kulinarik-Konzept zählen auch eine Reihe von „Epicurean Moments“, die regelmäßig im Hotel Goldener Hirsch stattfinden. So werden täglich in der Bar außergewöhnliche und hausgemachte Eis-Kreationen wie Laugen-Eis, Tabak-Eis und Granny Smith-Sorbet serviert, während sich Gäste dort jeden Dienstag für 15 Euro pro Person selbst an den Cocktail-Shakern versuchen und unter Anleitung eines professionellen Barkeepers ihre eigenen drei Drinks mixen können. Bei spannenden Bar-Anekdoten und kleinen Häppchen werden die Meisterwerke anschließend verkostet. Weinkenner nehmen auf Anfrage und ab einer Gruppengröße von mindestens sechs Personen an der Sommelier-Klasse teil. Die edlen Tropfen werden mit Canapés im neuen „Weinkabinett“ gereicht und unter Anleitung von drei Sommeliers, darunter Restaurant-Manager and Sommelier Markus Greisberger, getestet.

Kulinarischer Veranstaltungskalender 2020
Das kulinarische Jahr beginnt im Hotel Goldener Hirsch stimmungsvoll: Nachdem alle Frauen am Valentinstag mit Blumen beschenkt werden, findet am 24. Februar im Restaurant Goldener Hirsch der Herrinschmaus mit Buffet, Aperitif und Bowle an der Bar sowie Live-Musik eines Saxofonisten statt. Weiter geht es von 1. bis 31. März mit dem „eat & meet“ Festival, das Salzburger Restaurants, Cafés und Vinotheken eine Bühne bietet – dieses Jahr unter dem Motto „Magischer Frühling. Kräuter, Honig, Tapas und Bitter“. Seinen Beitrag leistet das Hotel Goldener Hirsch jeden Dienstag im März mit einem eigens kreierten Cocktail mit Kräutern, Honig und Bitters, der für 25 Euro pro Person mit acht heimischen Tapas serviert wird. Ebenfalls im März erwartet Gourmets ein Gast der besonderen Art: Der Sternekoch Micail Swindells gewann bereits Michelin-Sterne für zwanzig Restaurants weltweit und gibt von 26. bis 28. März seine Kochkünste im Hotel Goldener Hirsch zum Besten. Leidenschaftliche Hobbyköche kommen zwischen März und Juni bei Kochkursen mit Martin Bednarik auf ihre Kosten: Unter Anleitung des Executive Chefs erhalten Gäste für 119 Euro pro Person eine Einführung in die gehobene Küche und bereiten in Gruppen von vier bis sechs Personen drei Gerichte zu. Der Kurs steht am 12. März unter dem Motto „Vegan & vegetarisch mit Geschmack“, am 23. April unter „Traditionelle Desserts“, am 14. Mai unter „Alles rund um Spargel“ sowie am 4. Juni unter „Moderne Ideen vs. klassische Küche“.

Weitere Informationen unter: www.restaurantgoldenerhirsch.at