Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.02.2023

Werbung

Neuer Spielplatz in der Carl-Sonnenschein-Straße

von Ilse Romahn

(01.11.2021) Bei der Eröffnung des Spielplatzes in der Carl-Sonnenschein-Siedlung haben Umweltdezernentin Rosemarie Heilig und Planungsdezernent Mike Josef den neuen Nachbarschaftstreffpunkt feierlich eingeweiht.

Planungsdezernent Josef und Umweltdezenentin Heilig bei der Eröffnung des Spielplatzes in der Carl-Sonnenschein-Siedlung
Foto: Stadt Frankfurt am Main, Grünflaechenamt
***

Umweltdezernentin Heilig hob zur Eröffnung hervor: „Spielplätze stehen für Kinderträume und für einen Ort der Begegnung. Hier trifft sich Jung und Alt, hier werden Freundschaften geschlossen. Dieser Spielplatz im Besonderen wurde mit großem Engagement von vielen Beteiligten auch aus dem Viertel geplant. Ich würde mich als Dezernentin sehr freuen, wenn künftig alle Gäste achtsam mit ihm umgehen und zum Beispiel ihren Müll und Zigarettenkippen hier nicht sorglos wegwerfen, sondern im Mülleimer entsorgen oder mit nach Hause nehmen.“

Im Rahmen des Förderprogramms „Sozialer Zusammenhalt Sossenheim“ wurde der Spielplatz in diesem Sommer aufwändig neugestaltet. Entstanden ist ein farbenfrohes, vielseitiges Ensemble aus einer Spiel- und Kletterkombination, verschiedenen Schaukeln, einer Rutsche, einer Sandbaustelle und einem Spielhügel mit Kleinkindspielbereich. Darüber hinaus runden Calisthenics-Geräte und Sitzgelegenheiten das Angebot ab. Das Büro „Grün Raum Planung“ hat den Entwurf des Spielplatzes in Zusammenarbeit mit dem Stadtplanungsamt, dem Grünflächenamt sowie nach den Wünschen der Anwohnerinnen und Anwohner erarbeitet.
 
Zu Beginn der Planung hatte das Quartiersmanagement „Sozialer Zusammenhalt Sossenheim“ Kinder, Jugendliche und die Nachbarschaft zu einer Mitmachaktion eingeladen. Hier konnten sie ihre Anregungen und Wünsche in die Planung einbringen. Die Erweiterung des Kleinkindspielbereiches, die Errichtung zweier Calisthenics-Geräte sowie zusätzliche Sitzmöglichkeiten mit Picknicktischen wurden als Ergebnis aus dem Beteiligungsprozess in die Planung aufgenommen und realisiert. Darüber hinaus wurde auch die gewünschte Erneuerung der Wege berücksichtigt. Der Beteiligungsprozess wurde nach der Fertigstellung des Spielplatzes mit einer Kinder-Malaktion der sanierten Drachenfigur in Zusammenarbeit mit dem Kinderbeauftragten Manuel Tiedemann und dem Sossenheimer Künstler Peter Kullmann abgerundet.
 
Planungsdezernent Josef betonte in seiner Ansprache die große Bedeutung von Beteiligungsprozessen in der Städtebauförderung: „Ich freue mich sehr, dass wir unter Beteiligung der Anwohnerinnen und Anwohner und insbesondere der Kinder und Jugendlichen aus der Siedlung einen tollen Spielplatz errichtet haben, der auch seiner Funktion als Nachbarschaftstreffpunkt wieder gerecht wird. Der Spielplatz ist das erste, abgeschlossene investive Projekt im Rahmen des Förderprogramms ,Sozialer Zusammenhalt‘ und wir werden in den kommenden Jahren viele weitere Projekte in Sossenheim umsetzen.“
 
Im Anschluss an die Einweihungsworte gaben Heilig und Josef den Spielplatz gemeinsam für die anwesenden Kinder frei und eröffneten die Spielplatzolympiade.

Weitere Informationen zum Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt Sossenheim“ finden sich  unter stadtplanungsamt-frankfurt.de/stadterneuerung.    (ffm)