Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 29.05.2024

Werbung
Werbung

Neue Toilettenanlage am Bahnhofsplatz

von Adolf Albus

(10.05.2024) Eine neue öffentliche Toilettenanlage kann ab sofort am Flörsheimer Bahnhofsvorplatz benutzt werden. Sie ist 24 Stunden geöffnet, die Benutzung kostet jeweils 50 Cent über eine Münzautomatik.

Bei der Toilette handelt es sich um eine Ein-Raum Unisex-WC-Anlage mit behindertengerechtem Zugang. Neben einem Urinal und einem Handwaschbecken verfügt die neuen Toilettenanlage auch über einen klappbaren Wickeltisch. Gereinigt und bestückt wird sie dreimal in der Woche durch einen externen Dienstleister im Auftrag der Stadt Flörsheim am Main.

Die alte Toilettenanlage wurde Ende 2018 stillgelegt, nachdem der Betreiber den Vertrag mit der Stadt ersatzlos gekündigt hatte. Die Verwaltung unternahm daraufhin verschiedene Vorstöße, zusammen mit der Deutschen Bahn eine konsensfähige Lösung für einen Ersatzbetreiber oder einen Ersatzbau zu finden. Nachdem dies seitens der DB mehrfach abgelehnt worden war, entschloss sich die Stadt, einen Ersatzneubau für eine öffentliche Toilette am Bahnhof eigenständig zu planen, auszuschreiben, zu beauftragen sowie zu unterhalten.

Die Gesamtkosten für die Maßnahme betragen zirka 160.000 Euro. Sie ist Teil der Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes, die gemeinsam mit zwei anderen Flörsheimer Projekten mit insgesamt 300.000 Euro vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen im Rahmen des Programms „Zukunft Innenstadt“ gefördert wird.