Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 29.05.2024

Werbung
Werbung

Neue Feuerwache Bad Soden

Erdarbeiten, Geländemodellierung und Rüttelstopfverdichtung

von Adolf Albus

(22.04.2024) Direkt nach Ostern wurde damit begonnen, die Baustelle der neuen Feuerwache auf dem ehemaligen Süwag-Gelände für die anstehenden Erdarbeiten auf dem Gelände vorzubereiten. Die großen Baugeräte wie Bagger, Raupe und Walze sind bereits angerollt. Auch ein Baucontainer wurde schon gestellt.

Als erste Maßnahme wird der Oberboden abgetragen und noch vorhandene Wurzelstücke ausgegraben. Zu den verwertbaren Aushubmaterialien werden rund 4.000 Kubikmeter Schotter und 1.200 Kubikmeter Material, das speziell im Bereich des Retentionsbeckens eingesetzt wird, angeliefert und verbaut. Wenn die Geländemodellierung soweit fertig ist, kann mit der Grundstabilisierung des Geländes begonnen werden. Dabei wird unter der Feuerwache und dem Wohngebäude ausschließlich verdichtetes Schottermaterial eingesetzt. Abschließend werden hier die so genannten Rüttelstopfsäulen eingebracht, die für die Gründung nötig sind. Dabei werden Säulen aus Schotter 4,5 Meter tief in den Boden getrieben, um die Baugrundtragfähigkeit im Bereich der Gebäude zu verbessern.

Ende Juni werden die Arbeiten voraussichtlich beendet sein. Dann steht die Baustelleneinrichtung für die anstehenden Rohbauarbeiten auf dem Programm.