Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.05.2021

Werbung
Werbung

Neue digitale Lernformate zu Klimabildung und Nachhaltigkeit für Frankfurter Schulen

von Ilse Romahn

(30.04.2021)  Ob Kinder mithilfe einer Versuchsanleitung ein Eisschmelze-Experiment zu Hause durchführen oder ein Videoclip ihnen den Treibhauseffekt erklärt, ob sie bei der Streuobstwiesen-Rallye in die Rolle einer Biene schlüpfen, beim virtuellen Rundgang die Kräuter der klimafreundlichen Grünen Soße entdecken oder ob sie von den Auswirkungen des Klimawandels auf den Alltag von Kindern in aller Welt erfahren – die digitalen Lernangebote kommen gerade rechtzeitig zum Aussetzen des Präsenzunterrichts in Frankfurt.

Der Verein Umweltlernen in Frankfurt hat die Angebote zu nachhaltiger Entwicklung erweitert und stellt sie interessierten Lehrerinnen und Lehrern an Frankfurter Schulen zur Erprobung zur Verfügung.

Mit Förderung des Stadtschulamtes und des Energiereferates sind Lernmaterialien entstanden, die Lehrerinnen und Lehrer in Frankfurt auf vielfältige Weise beim Distanzunterricht unterstützen können.

Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung, betont: „Wir wollen auch unter diesen schwierigen Bedingungen Lernangebote für eine nachhaltige Zukunft in Frankfurt bereitstellen. Die digitalen Formate können Bildung für nachhaltige Entwicklung zum Lernen nach Hause transportieren.“

Die Materialien zur Streuobstwiese und Grünen Soße führen zu Entdeckungen im Bildungsraum GrünGürtel und stützen das Selbstlernen draußen durch Videoclips. Klimafreundliches Essen und Biodiversität vor unserer Haustür sind hier Thema.

Die neue Lernwerkstatt „Klimawandel“ lädt vierte Klassen zu einem lebendigen Fernunterricht ein und leistet ihren Beitrag zur Klimabildung an der Grundschule. Für die Klassen, die am Schuljahr der Nachhaltigkeit teilnehmen, gibt es anstatt der beliebten Präsenz-Workshops digitale Angebote. Auch für die Lernwerkstatt „Strom“ steht eine digitale Alternative zur Verfügung: Die Handreichung zum Thema „Energie“ regt zum Nachdenken über unseren Energieverbrauch an und eröffnet nachhaltige Handlungsoptionen für den eigenen Alltag.

„Mit dem neuen digitalen Angebot zu Klimaschutz-Themen wie Klimawandel, Energie und Strom erreichen wir Schülerinnen und Schüler auch in der aktuellen Zeit mit diesem wichtigen Thema. Besonders den Erklärfilm zum Klimawandel finde ich super, weil er mit einfachen Worten und anschaulichen Bildern den Treibhauseffekt erklärt“, sagt Umweltdezernentin Rosemarie Heilig.

Die Materialien können interessierten Lehrkräften per E-Mail an kontakt@umweltlernen-frankfurt.de zugänglich gemacht werden.

Elektronisch stehen etliche Angebote auf der Internetseite von Umweltlernen in Frankfurthttp://www.umweltlernen-frankfurt.de/digital unter „Digitales Lernen“ zum Download bereit. (ffm)