Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.09.2021

Werbung
Werbung

Neue Corona-Beschränkungen: Auch Schulkinder ab sechs brauchen Testnachweis

von Adolf Albus

(10.09.2021) Im Main-Taunus-Kreis gelten seit Montag, den 6. September, weitere Einschränkungen wegen Corona. Grund ist der Anstieg der Inzidenz auf 120 am vergangenen Freitag und damit der Wechsel im hessischen Eskalationskonzept in die Stufe „Rot“.

Die mit einer neuen Allgemeinverfügung eingeführten Beschränkungen wirken sich auch auf Veranstaltungen und somit die beliebten Krifteler „Spiele im Park“ aus: „Es gilt hier ab sofort die 3-G-Regel. Das heißt, die Besucher/innen müssen geimpft, genesen oder getestet sein“, informiert Mitorganisatorin Lydia Rauh von der mobilen beratung.

Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt musste das offene Konzept nun kurzfristig geändert werden. „Es wird einen abgesperrten Bereich geben, der im Freizeitpark die Fläche neben dem Kiosk umfasst“, informiert Rauh. „Zu diesem Bereich gibt es dann einen geregelten Zugang, an dem Impfnachweise, Genesungsnachweise oder Testnachweise kontrolliert werden können. Es dürfen nur Personen das Gelände betreten, die die 3-G-Regel erfüllen. Das gilt auch für Schulkinder ab 6 Jahren“, betont sie. Das Testheft der Schülerinnen und Schüler reiche als Nachweis dafür aus. Auf dem Gelände gelte für alle die Maskenpflicht. Getränke und Kuchen werden verkauft, es werde aber keinen Verzehrbereich zum Sitzen geben. Alle Beteiligten müssen sich mit der Luca App registrieren oder ihre Kontaktdaten schriftlich hinterlassen.

Aktuelle Infos auf der Webseite
Am kommenden Sonntag, den 12. September, bietet voraussichtlich die Konrad-Adenauer-Schule ab 14 Uhr „Spiele, Sport und Spaß“ an, die Eurodesk Beratungsstelle informiert an ihrem Stand über Wege ins Ausland und für jüngere Kinder bietet die Kita Vogelnest ein buntes Programm. Auch die Weingartenschule wollte an diesem Tag für „Spiele & Bewegung“ sorgen. Aufgrund der aktuellen Inzidenz habe die Schulleitung allerdings bereits eine Absage erteilt, so Rauh. „Wichtig ist es daher, vor jedem Besuch der sonntäglichen Veranstaltungen, auf Hinweise in der Tagespresse zu achten beziehungsweise noch einmal auf die Webseite der Spiele im Park zu schauen. Änderungen können sich für die kommenden Sonntage immer noch ergeben“, betont sie.

„Gesundheit ist ein hohes Gut“
„Wir mussten unsere Teilnahme schweren Herzens absagen“, sagt die Schulleiterin der Weingartenschule, Elke Wetterau-Bein. „Unser Konzept bei diesen Spielen ist, dass unsere Kinder der siebten Klassen für und mit Kindern in Aktion treten. Dies beinhaltet auch Angebote, bei denen man sich zwangsläufig näherkommt. Dieses Miteinander ist aber bei den momentanen Inzidenzen, die bei Kindern im Alter von 5 bis 14 Jahren in Hessen bei über 300 liegen, unter Einhaltung der strengen schulischen Hygieneregeln nicht durchführbar. Hinzu kommt, dass für diese Altersklasse die Impfung noch nicht empfohlen ist. Diese Kinder haben daher trotz Maske ein erhöhtes Ansteckungsrisiko“, begründet sie die Entscheidung. Die Fürsorge und Verantwortung für die Schülerinnen und Schüler stehe über allem und Gesundheit sei ein hohes Gut. „Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder mit voller Kraft die Spiele im Park mit unseren Angeboten bereichern können.“

Das ist noch geplant
Bisher im Programm stehen (unter Vorbehalt) für den 19. September ein Open-Air-Konzert der Musikschule Kriftel und der Fahrradparcours der Jugendverkehrsschule, Fahrradcodierungen sowie ein Lesewald, Spiele, Dosenwerfen und Buttons-Basteln der Kita Lichtblick. Der Förderverein der Kita Obstgärtchen hat für den 26. September eine Schnitzeljagd durch den Park geplant, außerdem soll Boccia gespielt (Ausländerbeirat) und auf eine Torwand geschossen werden (Liederkranz) können. Den Abschluss bilden am 3. Oktober „Spiele und Kuchen“ der Freien evangelischen Gemeinde Main-Taunus und ein Familienparcours des Freizeithauses und der Fachstelle für Suchtprävention im Main-Taunus-Kreis. Das Motto: „Gemeinsam stark sein“.

Aktuelle Infos unter www-spiele-im-park.de