Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 09.04.2021

Werbung
Werbung

Naspa fördert Down-Sportlerfestival 2021

von Ilse Romahn

(01.04.2021) Sportmöglichkeiten sind seit einem Jahr stark eingeschränkt, viele Sportevents mussten abgesagt oder ins Internet verlegt werden. Auch das Deutsche Down-Sportlerfestival fand 2020 als digitale Veranstaltung statt. Trotz des großen Erfolgs des digitalen Sportfests hofft der Veranstalter, der Verein „T21 - Gesundes Leben mit Down-Syndrom“, in diesem Jahr wieder eine Präsenzveranstaltung abhalten zu können.

„Das Sportlerfestival für Menschen mit Down-Syndrom ist eine wirklich herausragende Veranstaltung, die unsere Stadt sehr bereichert“, sagt Oberbürgermeisters Peter Feldmann. Daher hat sich das Stadtoberhaupt dafür eingesetzt, dass der Verein für die Organisation der 19. Ausgabe eine Förderung von 2000 Euro über die Naspa Stiftung erhält.

„Die Corona-Krise bedeutet außergewöhnliche Herausforderungen für die gesamte Gesellschaft, Menschen mit Behinderung sind dabei oft in besonderer Weise betroffen. Daher hoffe ich sehr, dass das für September geplante Sportfest wieder wie gewohnt in Kalbach stattfinden kann“, sagt der Oberbürgermeister. Gleichzeitig zeigt er sich beeindruckt davon, wie gut die Online-Veranstaltung 2020 geplant und umgesetzt war. „Diese neue Anforderung hat der Verein hervorragend gemeistert“, sagt Feldmann.

Das 19. Deutsche Down-Sportlerfestival für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Down-Syndrom und ihre Familien soll am 18. September in Frankfurt-Kalbach stattfinden. Über 4000 Besucher und mehr als 700 Sportler werden erwartet und können einen spannenden Tag mit zahlreichen Spiel- und Sportangeboten sowie Workshops erleben. Das Fest soll auch eine Möglichkeit sein, sich auszutauschen und Netzwerke zu knüpfen.

Weitere Informationen gibt unter www.down-sportlerfestival.de im Internet. (ffm)