Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.06.2021

Werbung
Werbung

Nachteile beim Kreditabschluss über Filialbanken vor Ort

von Bernd Bauschmann

(10.06.2021) In den letzten Jahren ist die Zahl der Direktbanken und Onlinebanken stark angestiegen. Das liegt vor allem daran, dass ein Kreditabschluss in einer Filialbank zahlreiche Nachteile mit sich bringt.

Bildergalerie
Symbolfoto
Foto: Pixabay / Raten-Kauf
***
Symbolfoto
Foto: Pixabay / rupixen
***

Hierzu gehören die Beschränkung des Angebots und die Notwendigkeit eines Gesprächstermins ebenso wie die durch das Filialnetz verursachten höheren Kosten. Außerdem schränken Filialbanken die Flexibilität ein und sind äußerst konservativ. Nicht zuletzt sind Kreditnehmer bei ihrer Kreditauswahl von den jeweiligen Bankberatern abhängig. Dieser Artikel erläutert, warum ein Kreditabschluss bei einer Direktbank empfehlenswert ist.

Beschränkung auf die Kreditangebote einer Bank
Banken setzten unterschiedliche Schwerpunkte bei ihren Geschäftstätigkeiten. Das zeigt sich unter anderem bei der Kreditvergabe. Hier steht den Kreditnehmern lediglich das Kreditangebot zur Verfügung, das die jeweilige Bank bereitstellt. Häufig versuchen die Kreditinstitute, breit aufgestellt zu sein und ein größtmögliches Portfolio anzubieten, an die Möglichkeiten des Internets kommen sie zumeist jedoch nicht heran. Kreditnehmer sind daher auf streng definierte Vorgaben beschränkt, wenn sie ihren Kredit bei einer Filialbank abschließen.

Deswegen ist es für Kreditnehmer empfehlenswert, einen Kredit bei einer Direktbank zu suchen. Online stehen ihnen alle erdenklichen Kreditformen zur Verfügung und sie können individuelle Schwerpunkte bei der Auswahl setzen. Einigen ist beispielsweise eine größtmögliche Flexibilität bei ihrem Kredit wichtig. Andere wollen von günstigen Konditionen profitieren und entscheiden sich deshalb für einen zweckgebundenen Kredit.

Es muss extra ein Gesprächstermin vereinbart werden
Ein weiterer Nachteil von Filialbanken besteht darin, dass sie an konkrete Arbeits- und Öffnungszeiten gebunden sind. Somit wird die Flexibilität der Kreditnehmer deutlich eingeschränkt. Diese müssen einen konkreten Gesprächstermin in der Filiale vereinbaren und zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort erscheinen. Das mit einem gewissen Aufwand verbunden, welchen nicht jeder einzugehen bereit ist.

Anders sieht es bei Direktbanken aus. Dieses stehen online 24/7 zur Verfügung und können rund um die Uhr genutzt werden. Kreditnehmer haben somit die Möglichkeit, die Suche nach geeigneten Kreditkonditionen und den Vergleich verschiedener Anbieter und deren Leistungen auf ihren persönlichen Tagesrhythmus anzupassen. Der Vergleich erfolgt ganz bequem von zu Hause aus und dank mobiler Endgeräte ist es sogar möglich, von unterwegs einen umfassenden Anbietervergleich durchzuführen.

Das Filialnetz verursacht Kosten
Ein weiteres Problem beim Abschluss von Krediten bei Filialbanken sind die teils hohen Kosten, die das Filialnetz verursacht. Sowohl die Mieten als auch die Gehälter der Angestellten vor Ort stellen teils hohe Kostenfaktoren für die Banken dar. Deswegen sind sie bei der Preiskalkulation nicht sonderlich flexibel, sondern müssen stets sehr genau kalkulieren, welche finanziellen Spielräume sie bei den Kreditverhandlungen zur Verfügung stehen. Dementsprechend bringen ihre Bankkredite Zinsen in oftmals beachtlicher Höhe mit sich.

Direktbanken verzichten komplett auf ein eigenes Filialnetz. Sie sind nahezu ausschließlich im Onlinebereich vertreten, wodurch deutlich weniger Kosten entstehen. Diese Einsparungen geben viele Banken an ihre Kunden weiter, sodass Kredite zu ausgesprochen günstigen Konditionen zu haben sind. Trotzdem stehen den Kreditnehmern bei Bedarf konkrete Ansprechpartner zur Verfügung, an die sie sich bei Fragen und Problemen wenden können.

Filialbanken sind nicht überall vertreten
Ein weiteres Problem bei Filialbanken besteht darin, dass diese nicht überall vertreten sind. Wer nicht gerade in Ballungszentren wohnt, wo teilweise mehrere Bankfilialen innerhalb kürzester Zeit zu erreichen sind, hat gelegentlich Schwierigkeiten, ohne größeren zeitlichen Aufwand eine Filiale zu erreichen. Diese Entwicklung wird durch den Erfolg der Direktbanken verstärkt. Da sich die Filialbanken einer größeren Online-Konkurrenz gegenübersehen, besteht keine größere Notwendigkeit mehr, viele Filialen vor Ort offenzuhalten. Deswegen werden zahlreiche Zweigstellen eingespart, wodurch sich das Angebot noch weiter reduziert. Gerade für viele Menschen auf dem Land ist es so nur schwer möglich, eine geeignete Filiale in einer vertretbaren Entfernung zu erreichen.

Bei Direktbanken sind die Kreditnehmer räumlich unabhängig. Sie können immer und überall auf ihre Bankdaten zugreifen und in Kontakt mit der Direktbank treten. Einzige Voraussetzung hierfür ist, dass ein entsprechendes Gerät und eine stabile Internetverbindung zur Verfügung stehen. Unabhängig davon, ob der Kreditvergleich zu Hause oder unterwegs erfolgen soll, stehen diese Komponenten den Kreditnehmern nahezu immer und überall zur Verfügung.

Direktbanken sind weniger konservativ als Filialbanken
Filialbanken sind in der Regel vergleichsweise konservativ. Das bedeutet, dass sie mit Methoden und Strategien arbeiten, die sich über viele Jahrzehnte hinweg etabliert und bewährt haben. Daraus resultiert jedoch auch, dass sie bei der Kreditvergabe mit einem klaren Kriterienkatalog arbeiten. Somit ist es in einer Filialbank mit einer mäßigen Bonität deutlich schwieriger, einen Kredit zu bekommen, als in der Onlinewelt. Dasselbe gilt für Selbstständige, die sich ihren Traum vom eigenen Geschäft erfüllen wollen, deren Einkommen aber teilweise stark schwankt.

Bei einer Direktbank sehen sich die Kreditnehmer deutlich weniger strengen Vergabekriterien gegenüber. Zwar erfolgt auch hier eine Bonitätsprüfung, gerade Selbstständige haben jedoch durch Steuerbescheide die Möglichkeit, sich eine gute Ausgangslage bei der Kreditvergabe zu sichern. Außerdem steht das Internet für Innovation, Modernität und Fortschritt, weswegen hier kreative und außergewöhnliche Ideen eher gefördert und unterstützt werden als in den teils stark konservativ ausgerichteten Bankfilialen.

Kreditnehmer sind stark vom Bankberater abhängig
In einer Filialbank sind die Kreditnehmer stark vom jeweiligen Bankberater abhängig. Nur wenn dieser sie und ihre Anliegen versteht, kann er geeignete Kreditangebote unterbreiten. Außerdem gibt es Bankberater, die mit großem Engagement bei der Sache sind und ihren Kunden die bestmöglichen Kreditkonditionen anbieten wollen. Andere verrichten Dienst nach Vorschrift und bieten daher das Naheliegendste an. Hinzu kommt, dass einige Mitarbeiter von Banken Fachbegriffe benutzen, die nicht jedem immer direkt verständlich sind. Wer hier mitkommen möchte, ohne ständig nachfragen zu müssen, hat es teilweise schwer.

Bei einem Onlinevergleich von Direktbanken können Kreditnehmer in ihrem eigenen Tempo vorgehen. Sie sammeln die Informationen so, dass sie diese verstehen und unmittelbar nutzbar machen können. Sollte es bei einigen Begrifflichkeiten zu Fragen oder Unsicherheiten kommen, können diese direkt nachgeschlagen werden. Die Kreditnehmer sind nicht vom Wohlwollen der Bankberater abhängig, sondern sorgen selbst dafür, dass sie das beste Kreditangebot finden.

Fazit
All diese Nachteile bei einem Kreditabschluss über Filialbanken haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass diese ihre Filialnetze einschränken und immer mehr Menschen online auf die Suche nach geeigneten Krediten gehen. Vor allem die Flexibilität, die günstigen Kreditkonditionen und das breite Angebot an unterschiedlichen Kreditarten kommt bei den Kreditnehmern gut an.

All diese Nachteile bei einem Kreditabschluss über Filialbanken haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass die Filialbanken ihre Filialennetze einschränken und immer mehr Menschen online auf die Suche nach geeigneten Krediten gehen. Vor allem die Flexibilität, die günstigen Kreditkonditionen und das breite Angebot an unterschiedlichen Kreditarten kommt bei den Kreditnehmern gut an.