Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 09.12.2019

Werbung
Werbung

Nachrichten aus Flörsheim

von Adolf Albus

(26.11.2019) Vorlesen und basteln in der Stadtbücherei *** Autismus neu verstehen *** After-Work-Treff im Mehrgenerationentreff ***

Vorlesen und basteln in der Stadtbücherei

Am Mittwoch, 4. Dezember, 16 Uhr, lädt die Stadtbücherei Kinder im Grundschulalter zur Vorlese- und Bastelstunde ein.

Claudia Seidenfaden liest das Buch „Die Geschichte vom traurigen Weihnachtsbaum“ vor und gestaltet mit den Kindern eigene Christbaumkugeln.

Der Eintritt ist frei, Anmeldungen nimmt die Stadtbücherei ab Mittwoch, 27. November, Telefon (06145)2025, E-Mail stadtbuecherei@floersheim-main.de, entgegen.

 

Autismus neu verstehen

Für Erzieherinnen und Erzieher bietet die Stadt Flörsheim am Main am Dienstag, 3. Dezember, 9 Uhr bis 16 Uhr, in der Stadthalle die pädagogische Fortbildung „Autismus neu verstehen“ an. Das Seminar leitet die Diplom-Sozialpädagogin Martina Andiel-Herche.

Das Seminar ermöglicht es, ein erweitertes Verständnis von Verhaltensweisen der Kinder mit Autismus zu entwickeln und die Hintergründe und Motive autistischen Verhaltens kennenzulernen. Die Teilnehmer arbeiten heraus, welche Belastungen des familiären Umfelds sich ergeben können und erfahren, unter welchen Rahmenbedingungen Kinder mit Autismus die größtmögliche Fähigkeit an Kooperation entwickeln.

Die Teilnahme kostet 40 Euro. Anmeldungen nimmt das Stadtbüro, E-Mail stadtbuero@floersheim-main.de, Telefon (06145)955-110, entgegen. Für nähere Informationen zur Fortbildung steht das Amt für Familien, Soziales und Wohnen, Telefon (06145)955-151, E-Mail slawa.rudek@floersheim-main.de, zur Verfügung.

 

After-Work-Treff im Mehrgenerationentreff

Am Donnerstag, 5. Dezember, 17.30 Uhr, lädt der Mehrgenerationentreff am Rathausplatz 6 zum After-Work-Treffen in vorweihnachtlicher Atmosphäre ein.

Der After-Work-Treff bietet Gelegenheit, sich bei einer Tasse Winzer-Glühwein auszutauschen und nachbarschaftliche Begegnungen zu pflegen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.