Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2021

Werbung

MyZeil wird zur Bühne für den Sport

von Ilse Romahn

(09.09.2021) Aktion des Sportkreises Frankfurt am 11. September mit der „sportlichsten Rolltreppe Europas“ und prominent besetztem Sport-Talk.

Einer der Höhepunkte beim Aktionstag des Sportkreis Frankfurt e.V., anlässlich der Europäischen Woche des Sports ‚#BeActive Frankfurt, am 11. September, ist der Flashmob, bei denen die Besucherinnen von MyZeil aktiv teilnehmen können.
Foto: DTB / Kai Peters
***

Das Einkaufs-Center MyZeil im Herzen Frankfurts ist eines der größten seiner Art in Deutschland. Mitten hinein führt die 42 Meter lange Rolltreppe, die ebenfalls zu den größten ihrer Art gehört. Dieser „Schnellweg“ mit Skyline-Blick unter dem Glasdach wird sich am Samstag, 11. September, zur „sportlichsten Rolltreppe Europas“ und Bühne für den Sport verwandeln, wenn MyZeil den Sportkreis Frankfurt zu einer einzigartigen Aktion für die Ende September stattfindende „Europäische Woche des Sports“ (23. bis 30. September) begrüßt.

Unter dem Motto #BeActive wird es an diesem Tag für die Besucher Bewegungsangebote, Gewinnspiele und Informationen zur europaweiten Bewegungskampagne geben. Dabei gilt es unter anderem, die längste Rolltreppe exakt nach eigens geschätzter Zeit aufwärts zu bewältigen. Mit etwas Glück und Geschick wartet am Ziel eine „Siegerehrung“. Ab 14 Uhr ist ein Flashmob geplant, der die Besucher von MyZeil zusätzlich auf #BeActive und die vielfältigen Angebote aufmerksam machen soll, die Vereine vom 23. bis 30. September zum Ausprobieren anbieten.

Ein Sport-Talk im 4. Obergeschoss des Shoppingcenters MyZeil wird den ablaufenden Sport-Sommer thematisieren, in dem nicht nur Olympische und Paralympische Spiele auf dem Programm standen. Zudem gibt es eine Vorschau auf die „Europäische Woche des Sports“. Am Talk nehmen die in Frankfurt lebende Sprinterin Lisa Mayer und der Erfolgstrainer Günter Eisinger teil. Lisa Mayer hat ihre bislang größten Erfolge mit der 4x100-Meter-Nationalstaffel erlaufen (u.a. Gold bei den World Athletics Relays 2017 und die EM-Bronzemedaille 2016). Eisinger betreute in seiner langen Karriere zahlreiche Spitzen-Leichtathleten auf ihrem Weg zu Olympischen Spielen sowie Welt- und Europameisterschaften.

„Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit MyZeil“, sagt Roland Frischkorn, der Vorsitzende des Sportkreises Frankfurt, „denn hier haben wir in einem tollen Center an einer der am stärksten besuchten Einkaufsstraßen Deutschlands eine ideale Präsentationsplattform. Nach einer so langen Zeit mit Einschränkungen durch die Pandemie auch für den Sport wollen wir die Menschen dafür begeistern, sich wieder und generell mehr zu bewegen.“

„Im MyZeil ist fast alles möglich, das wird der Sport-Samstag bei uns beweisen“, sagt Andrea Poul, Center-Managerin MyZeil. „Wir können unter einem Dach neben besonderen Shopping-Erlebnissen auch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm bieten – nicht zu vergessen unsere Gastronomie mit vielen leckeren und vielfältigen Angeboten.“

Der Sportkreis Frankfurt und Vereine aus der Stadt und der Region bieten mit der „Europäischen Woche des Sports“ im September viele kostenfreie Angebote zum Ausprobieren an. Spezielle Thementage und Schwerpunkte richten sich an verschiedene Altersgruppen. Am 23. September fällt der Startschuss. Bis zum 30. September soll ein vielfältiges Programm vor allem Wieder- und Neu-Einsteiger, aber auch bereits aktiven Sportler, Lust auf regelmäßige Bewegung zu machen. Die Angebote sind zu finden auf der Website https://beactive-frankfurt.de/

Auch das „FamilienSportFest“ des Sportkreises ist in diesem Jahr Teil der Bewegungskampagne und findet am 25. September in der Fabriksporthalle in Fechenheim statt. Und die vereinsungebundene Sportszene beteiligt sich an #BeActive beispielsweise mit offenen Basketballturnieren im Hafenpark an der EZB.

Sportvereine können die „Europäische Woche des Sports“ nutzen, um auf sich und ihre Angebote aufmerksam zu machen. Die Anmeldung ist jederzeit online möglich. „Dank der Unterstützung der Vereine und der vielen Mitmachangebote war #BeActive Frankfurt schon 2020 während der Pandemie ein großer Erfolg“, sagt Amir Jemour, Leiter Veranstaltungen beim federführenden Sportkreis Frankfurt. „Die Erfahrung aus dem letzten Jahr nehmen wir mit und wollen in diesem Jahr eine ebenso Corona-konforme wie attraktive Veranstaltung organisieren.“

„#BeActive Frankfurt – Europäische Woche des Sports“ wird gefördert vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, dem Sportdezernat der Stadt Frankfurt sowie dem Premiumpartner Mainova. Weitere Partner sind die Stabsstelle „Fußball-Europameisterschaft 2024“ der Stadt Frankfurt sowie Lotto Hessen. Die nationale Koordination liegt in den Händen des Deutschen Turner-Bundes.