Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.08.2020

Werbung
Werbung

Mitmach-Aktionen in den Sommerferien im Mathematikum

Outdoor mit der Familie gemeinsam experimentieren

von Ilse Romahn

(08.07.2020) Für all diejenigen, die die Sommerferien zu Hause verbringen, bietet das Mathematikum neben den rund 200 mathematischen Experimenten für die ganze Familie auch drei Mitmach-Aktionen im Hof des Mathematikums an.

Mathematikum
Foto: Mathematikum Gießen
***

Montags bis freitags stehen für einzelne Familien oder auch kleine Gruppen drei Mit-Machstationen bereit. Bei gutem Wetter können von 14 bis 17 Uhr indische Kolams kreiert, römische Zahlen gestempelt oder Riesenseifenblasen hergestellt werden. 

Seit Jahrhunderten zeichnen indische Frauen sogenannte Kolams in den Sand vor ihrer Haustür. Ein Kolam ist ein Muster, das aus einer durchgängigen Linie mit vielen Bögen besteht, die sich selbst durchdringen und wieder zu sich zurückfinden. Kinder und kreative Erwachsene können ihr eigenes Kolam mit Sand herstellen und mit nach Hause nehmen. Bei der Station „Römische Zahlen“ können Besucherinnen und Besucher ihr Geburtsdatum oder auch eine beliebige andere Zahl auf eine Karte stempeln und bei der dritten Station entstehen wunderbare Riesenseifenblasen, die bunt schillernd den Hof des Mathematikum kurzzeitig verschönern.

Alle Mitmach-Aktionen sind im Eintrittspreis enthalten und eine Anmeldung dafür ist nicht erforderlich. 

Familien mit Kindern, Einzelbesucher und Gruppen bis 10 Personen sollten sich für den Besuch des Mathematikums über das Buchungssystem (https://buchung.mathematikum.de) anmelden, dies kann auch kurzfristig erfolgen.  

Mathematikum Gießen, Liebigstraße 8, 35390 Gießen   www.mathematikum.de