Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.11.2021

Werbung
Werbung

Miniatur Wunderland Hamburg

Zum 4. Mal zur beliebtesten Sehenswürdigkeit Deutschlands gewählt

von Ilse Romahn

(15.10.2021) Zum vierten Mal in Folge eine große Auszeichnung für das Miniatur Wunderland und Hamburg: Internationale Deutschlandreisende haben die größte Modelleisenbahn der Welt zur beliebtesten Sehenswürdigkeit des Landes gekürt. Auf den 2. Platz wählten die Teilnehmer der Online-Umfrage den Freizeitpark Europa-Park im badischen Rust und auf Platz 3 Schloss Neuschwanstein in Bayern. Hamburg ist mit vier Attraktionen unter den Top 100.

Miniatur Wunderland Hamburg
Foto: Miniatur Wunderland Hamburg
***

Noch nie hat eine Sehenswürdigkeit vier Mal diesen Titel gewonnen und damit hat das Miniatur Wunderland bei der Umfrage das Schloss Neuschwanstein, welches 2012, 2013 und 2014 den Titel gewann, überholt. „Gerade jetzt zu Corona-Zeiten, die für den ganzen Tourismus nicht leicht sind, macht mich dieser Titel unglaublich dankbar. Deutschland hat so viele großartige Sehenswürdigkeiten. Dass trotzdem unser Wunderland, das es erst seit gerade mal 20 Jahren gibt, im Ausland so beliebt ist, ist einfach unglaublich“, freut sich Wunderland-Gründer Frederik Braun. 

Auch Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH, zeigt sich begeistert: „Die Auszeichnung für das Miniatur Wunderland ist deshalb so wertvoll, weil es die Begeisterung der Besucher ausdrückt. Auch während der Pandemie hat das Team eindrucksvoll bewiesen, wie man mit einer klaren Haltung ein großartiger Gastgeber und Leuchtturm für Hamburg sein kann. Hamburg erreicht auch insgesamt ein gutes Ergebnis. Attraktionen wie das UNESCO-Welterbe Speicherstadt, die Elbphilharmonie und der hamburgische Teil des UNESCO-Welterbe Wattenmeer kommen bei den Deutschland-Gästen sehr gut an.“  

Seit 2012 befragt die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) ausländische Besucher der Website www.germany.travel zu ihren Lieblingssehenswürdigkeiten. Auf die offen gestellte Frage hin können die Nutzer jede beliebige Attraktion nennen, die in einem TOP 100-Ranking zusammengeführt werden. Von Januar bis Juli 2021 beteiligten sich mehr als 14.000 ausländische Besucher der Website an der Wahl. 

Der zweitplatzierte Europa-Park im badischen Rust ist mit mehr als 100 Fahrgeschäften und Shows Deutschlands größter Freizeitpark. Auf den 3. Platz schaffte es das Schloss Neuschwanstein, von dem sich alljährlich rund 1,5 Millionen Menschen aus aller Welt faszinieren und inspirieren lassen. Weitere Attraktionen, die sich 2021 unter den ersten zehn positioniert haben, sind das Phantasialand Brühl, Rothenburg ob der Tauber, die Romantische Straße, das historische Dresden, Berlin, der Nationalpark Schwarzwald und das Kriminalmuseum Rothenburg. Das Gesamtranking der Online-Umfrage ist auf der Webseite der DZT unter https://www.germany.travel/de/top-100/sehenswuerdigkeiten.html aufgeführt. 

Unter den Top 100 finden sich neben Hamburg als Stadt (Platz 17) auch weitere Hamburg-Highlights wie das UNESCO-Welterbe Wattenmeer (Platz 60), das UNESCO Welterbe Speicherstadt (Platz 70) und die Elbphilharmonie (Platz 96).  

Miniatur Wunderland – ein Must-See in Deutschland
Das Miniatur Wunderland in der Speicherstadt Hamburg ist das Must-See für alle Eisenbahnfreunde, Weltentdecker, Familien und auch sonst jeden Hamburg Besucher. Neun Themenwelten, die von Österreich über Skandinavien bis nach Amerika führen, beheimatet die Attraktion. Mehr als 1.000 Züge mit über 10.000 Waggons sowie 130.000 Bäume, 269.000 Figuren, 9.250 Autos, 15.715 Meter Gleise, 4.340 Häuser und Brücken wurden von mehr als 360 Mitarbeitern in 947.500 Arbeitsstunden liebevoller Kleinstarbeit aufgestellt. 

Das Miniatur Wunderland wurde bereits von über 20 Millionen Menschen besucht und immer mehr davon stammen auch aus dem Ausland. Für Gründer Gerrit Braun ist das vor allem die Leistung seines Teams: „Dieser Preis ist das größte Kompliment für unsere Modellbauer, das man sich vorstellen kann. Dass ihre Detailverliebtheit und Kreativität einmal Menschen auf der ganzen Welt begeistern würde, hätten wir uns nie zu träumen gewagt, als wir vor 20 Jahren die ersten Besucher empfangen haben.“

Die Gründer des Miniatur Wunderlands freuen sich auch sehr über den zweiten Platz für den Europa-Park in Rust. Denn in Kooperation mit Deutschlands größtem Freizeitpark wollen sie das Miniatur Wunderland in Hamburg ab ca. März 2022 um eine Virtual-Reality-Erlebniswelt ergänzen. Erstmals wird man dann auf fantastische Art in die Welten des Wunderlandes eintauchen können. 

Im Dezember dieses Jahres ist die Eröffnung des ersten Teils des neuen Südamerika-Abschnitts geplant. Den Anfang macht dabei auf ca. 45 Quadratmetern die Metropole Rio de Janeiro. Und schon im nächsten Jahr folgen dann die neuen Abschnitte Monaco und Provence. Ein Highlight dabei wird zweifellos das Formel 1-Rennen, denn schon seit Jahren tüfteln die Techniker und Modellbauer an einer auch im Miniatur-Maßstab 1:87 absolut realistischen Simulation des Rennens auf dem berühmten Stadtkurs in Monaco.

Kurzurlaub im Miniatur Wunderland und Hamburg ab 70 Euro und mit Stornogarantie
Wer die beliebteste Sehenswürdigkeit Deutschlands in Ruhe entdecken will, verbindet dies mit einem Kurztrip nach Hamburg. Ab 70 Euro bietet die Hamburg Tourismus GmbH eine Hotelnacht inklusive Frühstück, einen VIP Eintritt ins Miniatur Wunderland und eine Hamburg CARD für drei Tage zur freien Nutzung des ÖPNV und vielen Ermäßigungen in anderen Tourist-Highlights der Stadt an. Und das Ganze gibt es ohne Risiko: Bis zu drei Tage vor Reiseantritt kann die Buchung kostenfrei storniert werden. Buchung, Informationen und weitere spannende Reiseangebote rund um das Miniatur Wunderland unter www.hamburg-tourismus.de