Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 03.07.2020

Werbung
Werbung

Mein Matillhof – ganz privat, für den Genuss-Sommer im Vinschgau

von Adolf Albus

(30.06.2020) Wenn es um Genuss fernab der Massen geht, hat der Südtiroler Vinschgau gute Karten. 300 Sonnentage, weite Naturräume zum Wandern und Radeln – und den Mein Matillhof mit Wellness-Suiten und einem eigenen Schlössl samt privatem Spa für die Gäste.

Sonnenterrasse
Foto: Hannes Niederkofler (Matillhof)
***

Eingebettet in Obstgärten inmitten der Südtiroler Berge – umgeben von gepflegter Gastlichkeit: Mein Matillhof****S in Latsch sorgt für den „mit Abstand“ besten Sommer. Höchste Hygienestandards ermöglichen hier uneinge­schränkten Genuss. In den vielen verschiedenen Außenbereichen, auf den Grünflächen und am Pool werden die Liegen in sicherem Abstand positioniert. Ein Pre-Check-In oder ein erweiterter Roomservice mit Frühstück und Abendessen am Zimmer schaffen auf Wunsch zusätzliche Distanz. Gäste können in der digitalen Gästemappe auf dem Handy schon von zu Hause das Wochenprogramm, Tagesmenüs und die Weinkarte abrufen. Bis sieben Tage vor der Anreise kann der Urlaub kostenfrei storniert oder verschoben werden, außerdem entfällt die Anzahlung bei der Buchung.

Die Seele baumeln lassen – mit gesundem Abstand
Mein Matillhof lebt schon immer die Philosophie „Natürlich.Gut.Gesund.“ aus vollster Überzeugung. Mit einem gelungenen Mix aus Aktivität, Wellness und Genuss werden hier die Urlaubswünsche der Gäste erfüllt. Zum letzten Punkt trägt unter anderem die Vielfalt aus Küche und Keller bei. Seit 2019 zählt das kleine, persönlich geführte Viersterne-Superiorhotel zu den Vinum Hotels Südtirol. Im Gewölbe-Weinkeller lagert die ganze Vielfalt zwischen Riesling Windbichl „Castel Juval“ und dem Weißburgunder Sirmian. Die edlen Tropfen werden zu den mediterran-südtirolerischen Köstlichkeiten gereicht. Viele Zutaten zu den 5- bis 8-Gang-Dinners kommen aus dem eigenen Bio-Anbau und aus der Region.

 

www.hotelmatillhof.com