Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.07.2020

Werbung
Werbung

Marcel Reich-Ranicki zum 100. Geburtstag

Online-Veranstaltung am 2.Juni mit Ina Hartwig und Salomon Korn

von Ilse Romahn

(27.05.2020) Er gilt als der einflussreichste Literaturkritiker der Nachkriegszeit: Marcel Reich-Ranicki, der am 2. Juni seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte.

MRR-Portrait
Foto: Daniel Bisky
***

Als Büchermensch lobte er in seinen Rezensionen enthusiastisch, verriss aber auch gnadenlos und scheute dabei keine Kontroverse.

Was machte diesen großen Kenner und Liebhaber der Deutschen Literatur aus? Welche Stationen prägten sein Leben, auch vor seiner Zeit als Literaturchef bei der FAZ? Und welche Spuren hinterließ er in Frankfurt sowie in der deutschen Kritikerszene?

Der langjährige Freund und Vorstandsvorsitzende der Jüdischen Gemeinde, Salomon Korn, spricht am 2. Juni, 20 Uhr, mit der Frankfurter Kulturdezernentin und Literaturkritikerin Ina Hartwig. Gemeinsam würdigen sie den wortgewaltigen und streitbaren Kritiker, der in Frankfurt seine Wahlheimat fand und von 1988 bis 1997 aus dem Ignatz Bubis-Gemeindezentrum das Literaturforum leitete. 

Moderation: Shelly Kupferberg, Journalistin und freie Redakteurin bei Deutschlandfunk Kultur 

Dienstag, 2. Juni, 20:00 Uhr, kostenfrei im Livestream https://jg-ffm.de/de/termine-neues/aktuelles/2020-06-02-diskussion-zum-100-geburtstag-von-marcel-reich-ranicki

www.jg-ffm.de