Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022

Werbung
Werbung

Malerei und Keramik in der Stadtgalerie Bad Soden

„Sedimente“

von Adolf Albus

(18.05.2022) Wenn sich Plastik und Malerei so auffällig ergänzen und einander annähern wie bei Achim Taubmann und Falk Schornstheimer – obwohl sie nicht zusammen arbeiten – ist das ein guter Grund, ihre Ausstellung „Sedimente“ in der Stadtgalerie zu besuchen.

Beide Künstler arbeiten abstrakt und gehen jeder Art der Erzählung, der nachahmenden Wiedergabe, der reinen Abbildung aus dem Weg. Sie treiben die Reduktion, die Beschränkung auf die Spitze – sowohl formal als auch farblich. Ist es bei Achim Taubmanns keramischen Plastiken der menschliche Torso als Leitbild, der in fernöstlicher Formstrenge auf ein Rechteck heruntergebrochen wird, so geht es Falk Schornstheimer um eine Beschränkung von Farbe und Form, die sich abstrakt einer absoluten Malerei annähert.

Vernissage am Samstag, 04. Juni 2022

Achim Taubmann, geboren 1951 in Darmstadt, ist gelernter Bauingenieur; er arbeitete unter anderem als Verkehrsplaner in Frankfurt. Der Autodidakt ist freischaffender Künstler mit eigener Keramikwerkstatt. Seine Arbeiten hat er in zahlreichen Ausstellungen präsentiert. Falk Schornstheimer wurde 1966 in Mainz geboren. Er studierte Kunstgeschichte in Köln und bildete sich künstlerisch immer weiter. Mit zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen hat er auf sich aufmerksam gemacht.

Zu sehen sind die Arbeiten der beiden Künstler von Sonntag, 05. Juni 2022, bis Sonntag, 26. Juni 2022. Die Öffnungszeiten sind jeweils Mittwoch, Samstag und Sonntag von 15:00 bis 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Interessierte sind herzlich zur Vernissage am Samstag, 04. Juni 2022, um 19:00 Uhr eingeladen. Begrüßt werden die Gäste dann von Bürgermeister Dr. Frank Blasch.