Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Main-Neckar-Brücke ab 15. August gesperrt

von Ilse Romahn

(08.08.2022) Aufgrund des Rückbaus einer Stromtrasse durch die Mainova-Tochter Netzdienste Rhein-Main (NRM) bleibt die Main-Neckar-Brücke zwischen dem Gutleutviertel und Niederrad für den Fuß- und Radweg ab Montag, 15. August, gesperrt. Dies schließt auch den Zuweg „Am Elektrizitätswerk“, der von der Gutleutstraße aus auf die Brücke führt, ein.

Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert: Sie führen von Niederrad aus Richtung Innenstadt über die Friedensbrücke beziehungsweise in Richtung westliche Stadtteile über die Niederräder Brücke.

Hintergrund der Maßnahme ist die Erneuerung der Stromtrasse zur sicheren Versorgung der Bürgerinnen und Bürger sowie der Unternehmen in Niederrad. Dafür hat die NRM als Ersatz für die alte Trasse seit Anfang 2022 neue unterirdische Stromleitungen über eine 560 Meter lange Verbindung in acht Metern Tiefe unter dem Main verlegt.

Die Arbeiten der NRM werden voraussichtlich bis Anfang Oktober abgeschlossen sein. Daraus ergeben sich Synergieeffekte, denn die Stadt Frankfurt nutzt die Sperrung, um im Anschluss den Korrosionsschutz der tragenden Stahlkonstruktion des Stegs zu sanieren. Zudem verlegt das ausführende Amt für Straßenbau und Erschließung auf dem Fuß- und Radwegsteg einen neuen Belag. Dieser besteht aus sehr rutschsicheren Glasfasergitterrosten, die sich auf dem Steg an der parallel verlaufenden Niederräder Brücke bereits sehr gut bewährt haben. Ein Abschluss aller Arbeiten ist bis Mitte Dezember vorgesehen. Die Stadt Frankfurt sowie die Netzdienste Rhein-Main bitten alle Betroffenen um Verständnis. (ffm)