Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.01.2022

Werbung
Werbung

Magische Streiche, dunkle Künste und ein Winterball

The Making Of Harry Potter

von Ilse Romahn

(30.12.2021) Erstmals wird die Warner Bros. Studio Tour London im Jahr 2022 die Tricksereien der Filmemacher hinter der Harry-Potter-Filmreihe enthüllen und in dem neuen Feature "Magical Mischief" die magischen Streiche und Pannen beleuchten. Besucher der Studio Tour erfahren in dieser spannenden Neuerung, wie ihre Lieblingsstreiche aus den Filmen auf die Leinwand gebracht wurden.

Die Große Halle geschmückt mit Kürbissen und einem Festmahl an Halloween
Foto: TM & © Warner Bros. Entertainment Inc. Harry Potter Publishing Rights © JKR
***

Beim Betreten der Großen Halle werden die Fans die Kulisse wiedererkennen, die wie beim Weasley-Streich während der friedlichen O.W.L.-Prüfung dekoriert ist, inklusive des schwingenden Pendels unter dem wachsamen Auge von Dolores Umbridge. Aus der bei den Fans beliebten Szene in Harry Potter und der Orden des Phönix wird das berühmte zweiteilige rosa Kostüm von Dolores Umbridge im Mittelpunkt stehen. Die Besucher sollten aber auf jeden Fall auch einen Blick nach oben werfen, um die Kostüme der verspielten Weasley-Zwillinge auf ihren Besenstielen zu sehen, die von der Decke der Großen Halle herabhängen.

Während der Tour durch die Studios wird unter anderem gezeigt, wie durch einen ausgeklügelten Kameratrick der Unsichtbarkeitsumhang Personen verschwinden ließ. Außerdem können die Besucher selbst Hand anlegen und einen Origami-Heuler basteln, genau wie den, den Mrs. Weasley ihrem Sohn Ron in Harry Potter und die Kammer des Schreckens sendet.

Bei der Studio Tour werden die magischen Missgeschicke, die in den Filmen passieren, besonders hervorgehoben, beispielsweise wie das Spezialeffekte-Team die berühmte Kaminbriefszene im Ligusterweg 4 kreiert hat, oder auch die vom Team der Fabelweseneffekte geschaffenen unbeabsichtigten Bärte und verbrannten Kostüme von Fred und George Weasley, nachdem sie ihre Namen in den Feuerkelch geworfen hatten. Aufmerksame Besucher werden in der Studio Tour eine Reihe von frechen Wichteln aus Cornwall entdecken und sind eingeladen, sie alle zu finden und so Stempel für ihren Karte des Rumtreibers Activity Pass zu sammeln.

Vom 23. September bis 6. November 2022 kehrt zu Halloween dann das beliebte „Dunkle Künste“ Feature in die Studio Tour zurück. Die Decke der Großen Halle wird mit über 100 schwebenden Kürbissen geschmückt, und auf den Tischen steht ein gespenstisches Festmahl mit einer Dekoration aus Lollis und roten Äpfeln. Besucher sind eingeladen, dem Pfad des Dunklen Mals zu folgen, ihre Zauberstab-Kampftechniken gegen Todesser in einem Live-Duell zu testen, während diese die Studio Tour stürmen, bevor sie über ein gedimmteres Gleis 9 ¾ und durch eine gruseligere Winkelgasse spazieren.

Das Jahr 2022 endet mit der Rückkehr des Weihnachtsballs während des Features „Hogwarts im Schnee“, das vom 12. November bis 15. Januar 2023 stattfindet. Bei der festlichen Umgestaltung wird sich die Große Halle in das eisige Silber der legendären Weihnachtsballszenen verwandeln. Der Gryffindor-Gemeinschaftsraum wird passend zur Jahreszeit gekleidet und eine Decke aus Filmschnee wird den Verbotenen Wald, die Winkelgasse und das prächtige Modell des Hogwarts Schlosses bedecken.

Hintergrund: Mit der Warner Bros. Studio Tour London können sich Besucher auf eine spannende Reise durch die Kulissen der Harry-Potter-Filme begeben. Die Attraktion befindet sich rund 30 Kilometer vom Londoner Zentrum entfernt, in den Warner Bros. Studios in Leavesden, wo alle acht Harry-Potter-Filme gedreht wurden. Neben Requisiten und Kostümen gibt es auf dem Rundgang originale Filmsets wie die Große Halle von Hogwarts, den Verbotenen Wald, den Hogwarts Express, die Zaubererbank Gringotts und die Winkelgasse sowie faszinierende Spezialeffekte zu sehen. Sogar das ein oder andere Produktionsgeheimnis wird gelüftet. Daneben sorgen animatronische Figuren, detailgetreue Modelle und Butterbier für Begeisterung. Kurzum: Die Tour lässt die fantasiereiche Harry-Potter-Zauberwelt noch einmal ganz neu, durch die Augen der Filmmacher, erleben. www.wbstudiotour.co.uk