Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.12.2022

Werbung

Lucia, Lussekatter und liebgewonnene X-Mas Events in Skåne

Besondere Bräuche und die zehn beliebtesten Julmärkte Südschwedens

von Ilse Romahn

(09.11.2022) Am 13. Dezember feiert Schweden das Luciafest. Lieder, Kerzen, Safrangebäck (Lussekatter), Glögg und Umzüge – all das gehört zur Lucia-Tradition. Doch die Einstimmung auf den Feiertag und die Weihnachtszeit beginnt bereits im November, wenn die städtischen und ländlichen Weihnachtsmärkte öffnen.

Malmö Christmas
Foto: Werner Nystrand
***

Fünf Sinne, ein Markt: Högestad Gods / 12.-13. und 19.-20. November, Ystad
Dieser traditionelle Weihnachtsmarkt beflügelt alle fünf Sinne: Unter anderem werden Keramik, Kerzen, Käse, Charcuterie-Delikatessen und Kunst angeboten. Zur Tasse Kaffee gibt es zudem ein vielfältiges Kulturprogramm im Café von Gräfin Christina.

Großes Aufgebot: Skånejul / 17.-20. November, Hässleholmsgården
Rund 100 Aussteller und über 10.000 Besucher machen Skånejul zu einem der beliebtesten Weihnachtsmärkte im Herzen von Skåne. Die authentische Atmosphäre ist dem traditionellen Angebot an hausgemachten Süß- und Brotwaren, Keramik und typischen Weihnachtswürstchen zu verdanken.

Bunte Vielfalt: Weihnachtsmarkt auf dem Gustav Adolf Torg / Ab dem 24. November, Malmö
Immer Donnerstag bis Sonntag hat dieser Weihnachtsmarkt in Malmös Zentrum geöffnet. Von den 25 Ausstellern sind einige permanent vor Ort, andere wechseln. Der Fokus liegt aber stets auf lokaler und regionaler Handwerkskunst und köstlichen Speisen. Die Lichtinstallationen sind ein besonderes Highlight.

Ausflug in die Vergangenheit: Bosjökloster / 25.-27. November, Höör
Mit Weihnachtskonzerten, Kutschfahrten und mehr als 75 Ausstellern, die ihr Handwerk im Schloss, Stall und der Scheune vom Bosjökloster anbieten, mutet dieser Markt wie ein großes Familienfest an. Zudem gibt es eine Boutique sowie ein Café und Restaurant mit lokalen Weihnachtsgerichten.

Kulinarische Highlights: Weihnachten in Ystad / 27. November, Ystad Zentrum
Im Herzen von Ystad, auf dem Hauptplatz und entlang der Einkaufsstraße, lässt sich die Weihnachtszeit perfekt einläuten. Am besten mit Essen: Food Trucks und lokale Charcuterie-Delikatessen wärmen von innen, während Kunst- und Keramikhandwerk Geschenkideen liefern.

Festlicher Freudentanz: Weihnachten in Simrishamn / 27. November, Simrishamn
In der malerischen Hafenstadt Simrishamn können Besucher nicht nur Geschenke in den hübschen Geschäften einkaufen, sondern ihre Wünsche auch direkt beim Weihnachtsmann einreichen. Der schön geschmückte Weihnachtsbaum und die Klänge vom lokalen Chor laden zum Tanzen und Mitsingen ein.

Lucia-Umzüge: Höörs Weihnachtsmarkt / 27. November, Höörs City Center
Marktstände, eine Bühne, ein Weihnachtsbaum und zwei Lucia-Umzüge – auf dem Weihnachtsmarkt von Höör werden keine halben Sachen gemacht. Kunst und Kulinarik untermalen die weihnachtliche Stimmung, die sich auf dem Nya-Platz ausbreitet.

Schöne Weihnachten: Katrinetorp / 2.-4. Dezember, Malmö
Katrinetorp in Malmös Süden gilt als einer der malerischsten Märkte in Skåne. Die Mischung aus Handwerk, Essen, Blumen und Musik sowie außergewöhnlichen Geschenken wie antike Weihnachtsdekoration und Karten lockt zahlreiche Besucher an. Im Gartencafé werden Kaffee, Sandwiches und Backwaren serviert.

Unterirdisch: Tyskarpsgrottan / 2.-4. Dezember, Hässleholm
Zwölf Meter unter der Erde findet dieser etwas andere Weihnachtsmarkt statt. Zwischen säulengesäumten Hallen und Korridoren verkaufen Aussteller Kunst und Kulinarisches. Zudem nimmt der Weihnachtsmann Wunschlisten entgegen. Zum Aufwärmen wird Glühwein angeboten, weitere Stände befinden sich draußen.

Deko wie aus dem Bilderbuch: Jul på Fredriksdal / 2.-4. Dezember, Helsingborg
Glitzernde Weihnachtsbäume, wunderschöne Dekoration, eine Weihnachtswerkstatt, Spaziergänge mit Ziegen und der Weihnachtsmann höchstpersönlich verwandeln Fredriksdal in einen besonders stimmungsvollen Ort. Es wird getanzt und geschlemmt – zum Beispiel frisch gebackenes Brot.

Weitere Informationen gibt es unter: https://visitskane.com/de.