Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.06.2024

Werbung
Werbung

LUCHS-Preis Juni für Murmel Clausens Jugendbuch „Leming“

von ZEIT Verlagsgruppe

(06.06.2024) Der LUCHS-Preis Juni geht an den Autor Murmel Clausen für sein Jugendbuch „Leming“, erschienen bei Voland & Quist und empfohlen für Jugendliche ab 16 Jahren.

Der Roman erzählt von drei Jugendlichen, die nach Ungarn reisen, um sich dort gemeinsam zu suizidieren. Kolja, Reinhold und Verena teilen in einem Internetforum die negativen Erfahrungen, die sie mit ihren Eltern in der wirklichen Welt gemacht haben und begeben sich mit Reinholds Auto auf einen Roadtrip – an dessen Ende Kolja die beiden anderen von ihrer Idee abbringen möchte. Murmel Clausen erzählt von den verschiedenen Herausforderungen, denen seine drei jungen Helden begegnen – und gleicht die Schwere mit Heiterkeit aus. Der Autor hat bereits mit Bully Herbig zusammengearbeitet und für Anke Engelkes „Ladykracher“ geschrieben.

Murmel Clausen hat „drei ganz wunderbare, empathische und lustige jugendliche Figuren erdacht, lebensnahe und vielschichtige Charaktere, mit denen man sich sofort auf die Reise machen würde“, urteilt Benno Hennig von Lange in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung DIE ZEIT. Obwohl das Thema Tod über allem wie eine Drohung schwebt, „ist das vielleicht Erstaunlichste, mit wie viel Witz Clausen diesen Roadtrip erzählt. In der liebenswerten Unverfrorenheit seiner Figuren erinnert er durchaus an ‚Tschick'“ schreibt der Leiter des Jungen Literaturhauses weiter.

Jeden Monat vergeben DIE ZEIT und Radio Bremen den LUCHS-Preis für Kinder- und Jugendliteratur. Aus den zwölf Monatssiegern wird der Jahres-LUCHS gewählt. Die Jury bilden derzeit die Übersetzerin Brigitte Jakobeit, Benno Hennig von Lange vom Jungen Literaturhaus Frankfurt, Ziphora Robina von Radio Bremen sowie Autor und Philosoph Jörg Bernardy. Jury-Vorsitzende ist Katrin Hörnlein, die bei der ZEIT das Ressort Junge Leser und die Kinder- und Jugendliteratur verantwortet.

In diesem Monat empfiehlt die LUCHS-Jury außerdem: das Bilderbuch „Monster trinken keine Erdbeermilch“ von Vincent Boudgourd und Marie-Hélène Versini (Insel), empfohlen ab 3 Jahren; das Kinderbuch „Hat irgendjemand Oscar gesehen?“ von Leslie Conner (Hanser), empfohlen ab 10 Jahren; den Comic „Auf den Spuren der Dinosaurier“ von NMK Reed und Joe Flood (Loewe), empfohlen ab 9 Jahren.

Radio Bremen stellt das Buch und den aktuellen Preisträger am Donnerstag, 6. Juni, um 15.10 Uhr auf Bremen Zwei vor. Das Gespräch zum Buch wird online unter www.radiobremen.de/luchs abrufbar sein.  
 
 ZEIT Verlagsgruppe