Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.06.2021

Werbung
Werbung

Local Players Festival geht in die zweite Runde

Junges Ensemble am Theater Rüsselsheim beim digitalen Theatertreffen

von Ilse Romahn

(01.06.2021) Bereits zum zweiten Mal findet in diesem Jahr das Theatertreffen der BürgerIinnen-Ensembles des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, der Staatstheaters Mainz und Darmstadt, dem Theater Moller Haus Darmstadt, dem Schauspiel Frankfurt und dem Theater Rüsselsheim statt.

Vermauerte Wolken
Foto: K 123
***

Nach dem ersten erfolgreichen Austauschtreffen im Sommer 2019 am Staatstheater Darmstadt, wollen die Netzwerkpartner auch 2021 die Ensembles aus fünf verschiedenen Städte und deren Theater zusammenbringen, wenn auch nur im digitalen Raum. Denn auch in einer Saison, die stark von der Corona-Pandemie geprägt ist, sind viele tolle Projekte der nicht-professionellen Ensembles entstanden.

Vom 3. Juni bis zum 2. Juli 2021 finden so 10 gemeinsame Projektsichtungen, Gespräche und Workshops statt und alles coronakonform in Online-Formaten. Umrahmt wird das Festival von einer offiziellen Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung.

Künstlerischer Austausch über gemeinsame Leidenschaft
Die circa 100 SpielerInnen der unterschiedlichen Ensembles haben bei „Local Players“ die Gelegenheit, ihre Arbeitsweisen und Inszenierungen zu präsentieren und mit anderen Gleichgesinnten ins Gespräch kommen.  Die Stücke, die in diesen Projekten entstehen, sind oft geprägt von den Lebenswelten, aus denen die Darsteller stammen und als Experten des Alltags tragen sie maßgeblich zur Inszenierung bei. So entstehen immer wieder sehr persönliche und poetische Theaterabende und 2021 vor allem digitale Projekte, wie unter anderem die filmische Inszenierung „Vermauerte Wolken“ des Jungen Ensembles am Theater Rüsselsheim, welche noch bis Ende Februar 2022 auf dem YouTube-Kanal von Kultur123 Stadt Rüsselsheim zu sehen ist. 

„Das Festival dient in erster Linie dem künstlerischen Austausch über die unterschiedlichen Arbeitsmethoden und es ist uns ein Anliegen, dies an den verschiedenen Theaterhäusern erfahrbar zu machen“, so Milena Wolf zuständig für den Bereich Junges Theater  am Theater Rüsselsheim.

Das Treffen richtet sich an Ensembles mit PerformerInnen ab 14 Jahren und ist in diesem Jahr nicht öffentlich. 2021 hätte das zweite Theatertreffen dieser Theater am Hessischen Staatstheater Wiesbaden stattfinden sollen, dies wird im Juni 2022 in der Wartburg nachgeholt. Das Organisationsteam hofft darauf, dass nächsten Sommer wieder ein kreatives Treffen mit echten Begegnungen möglich sein wird.

www.kultur123ruesselsheim.de