Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 13.12.2019

Werbung
Werbung

Lied & Lyrik / Hugo von Hoffmannstahl am 13. November im Goethe-Haus

von Ilse Romahn

(12.11.2019) In der Reihe Lied & Lyrik widmet das Freie Deutsche Hochstift einen Abend dem Autor und Librettisten Hugo von Hofmannsthal. Zu Gehör kommen Hofmannsthal-Vertonungen von Frank Martin und Richard Strauss sowie eine Auswahl an Texten Hugo von Hofmannsthals.

Die Veranstaltung im Arkadensaal des Goethe-Haus am 13. November, beginnt um 19.30 Uhr mit Thilo Dahlmann (Bassbariton), Hedwig Fassbender (Rezitation), Hedayet Jonas Djeddikar (Klavier) Textarbeit: Mathias Hermann.

Die Mezzosopranistin Hedwig Fassbender steht seit über 35 Jahren auf internationalen Opern- und Konzert-Bühnen. Von 1999–2017 Professorin für Gesang an der HfMDK Frankfurt bildete sie viele erfolgreiche Sänger der jüngeren Generation aus. Sie war noch als Studentin Preisträgerin des Hugo-Wolf-Wettbewerbs (damals noch in Wien) 1981 und gab über 100 Liederabende im In- und Ausland. Auf CD erschienen sind Lieder von Schoeck, Zemlinsky und Strauss (mit Hilko Dumno). In diesem Konzert rezitiert sie Texte von Hugo von Hofmannsthal.

Der Bassbariton Thilo Dahlmann studierte Gesang an der Folkwang-Hochschule Essen. Seine Opern- und Konzerttätigkeit führte ihn an die Häuser von Amsterdam, Köln, Zürich, Moskau und Tokio u.a. Er sang unter Thomas Hengelbrock, Frieder Bernius, Jaap van Zweden und Philippe Jordan. Er war Gast der Salzburger Festspiele, des Schleswig- Holstein Musikfestivals und sang beim Eröffnungskonzert der Elbphilharmonie Hamburg. Zu seinen zahlreichen CD-Aufnahmen gehört eine Debüt-CD mit Schubertliedern, begleitet von Charles Spencer am Klavier. Er ist Professor für Gesang an der HfMDK Frankfurt.

Der Pianist Hedayet Jonas Djeddikar konzertiert bei der Styriarte Graz, dem Eppaner Liedsommer, der ‚Villa Musica‘ u.a. Er studierte u.a. in Bonn bei Rose Marie Zartner, in Frankfurt bei Rainer Hoffmann, Eugen Wangler und Charles Spencer. Eine Gesamtaufnahme der Lieder Clara Schumanns erschien für Naxos, bei OehmsClassics eine Brahms-CD. Für mehrere internationale Sender entstanden Rundfunkaufnahmen. Er unterrichtet an den Musikhochschulen Frankfurt, Düsseldorf und Mainz und ist Gastdozent am China Conservatory Peking. Er ist offizieller Begleiter des ARD-Musikwettbewerbs, des Int. Brahms-Liedwettbewerbs und des Hilde-Zadek-Wettbewerbs in Wien.

Eintritt: 16,- Euro / 8,- Euro für Mitglieder des Freien Deutschen Hochstifts

Informationen und Karten: Tel. (069)13880-0 / E- Mail: anmeldung@goethehaus-frankfurt.de

www.deutsches-romantik-museum.de