Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.11.2019

Werbung
Werbung

Liebe, Ehe, Zeitvertreib - Capricen aus der Belle Epoque

Lesung mit Musik am 10. November im Atelier Petrihaus

von Ilse Romahn

(04.11.2019) Guy de Maupassant gehört mit seinen Schilderungen aus dem bürgerlichen Leben des ausgehenden 19. Jahrhunderts in Paris zu den bekanntesten Portraitisten dieser Zeit.

Die schönsten Funken schlägt der Autor, wenn er von der Sehnsucht und den Träumen erzählt, die hinter der idyllischen Fassade der Paarbeziehungen schlummern. Denn selbst im glänzenden Dekor abgesichtertsten Liebesglücks lauert die Langeweile oder was man dafür hält. 

Begleitet mit meisterlichen Klavierstücken von Debussy und Chopin entfaltet sich ein kecker Blick in den bürgerlichen Seelen-Salon und - weil wir bei Maupassant sind - in wunderbarer Mischung aus herzlicher Rührung, amüsanter Komik und hochdramatischer Groteske. 

Susanne Schäfer liest Kurzgeschichten von Guy de Maupassant.  Am Klavier: Rolf Kohlrausch mit Klaviermusik von Chopin und Debussy.

Die Veranstaltung am Sonntag, 10. November, beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt beträgt 20,- €. 
Veranstaltungsort: Atelier Petrihaus, Am Rödelheimer Wehr 15, 60489 Frankfurt am Main

Reservierung empfohlen: info@petrihaus-frankfurt.de, Telefon (0151)17591919