Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.02.2024

Werbung
Werbung

Leuchtende Herzen und riesige Schmetterlinge – Winterlichter im Palmengarten

von Ilse Romahn

(11.12.2023) Bis zum 14. Januar lädt der Palmengarten wieder zu zauberhaften Abendspaziergängen durch die Winterlichter ein. Mit Einbruch der Dunkelheit leuchten dann erneut Bäume und Sträucher in bunten Farben, aus der Wiese sprießen funkelnde Schneeglöckchen, und vor dem Blüten- und Schmetterlingshaus schweben riesige Schmetterlinge.

Winterlichter im Palmengarten
Foto: Palmengarten
***

„Die Winterlichter rücken den Palmengarten – wortwörtlich – immer wieder in ein neues Licht“, sagt Klima- und Umweltdezernentin Rosemarie Heilig. „Der Garten wirkt wie verwandelt und wir entdecken neue, überraschende Blickwinkel auf die Natur.“

Insgesamt 25 Installationen warten entlang des Rundwegs, darunter fast ausschließlich neue Kreationen. Das Haus Rosenbrunn zum Beispiel wird sich durch eine Video-Projektion in ein großes Aquarium verwandeln. Weitere Höhepunkte sind die Installation „Für Elise“, bei der Würfel und Pyramiden passend zu Beethovens gleichnamigem Stück aufleuchten und schwebende Herzen über der Brücke am großen Weiher – das perfekte Fotomotiv für alle Verliebten.

Nachdem Winterlichter-Initiator Wolfgang Flammersfeld die Geschäftsführung von „world of lights“ im Sommer Rouven Bönisch und Kerem Sargut übertragen hat, kann er sich als Künstlerischer Leiter nun ganz auf die kreativen Aspekte seiner Arbeit konzentrieren. Um seine Lichtkunstwerke zu installieren, war ein elfköpfiges Team rund viereinhalb Tage damit beschäftigt, hunderte Strahler anzubringen und kilometerweise Kabel zu verlegen.

Während der Winterlichter-Zeit bleiben die Schauhäuser ab 15 Uhr geschlossen. „Nur die Galerie am Palmenhaus lassen wir in diesem Jahr auch während der Abendstunden geöffnet“, sagt Palmengarten-Direktorin Katja Heubach. „So können die Besucher einen Rundgang durch die Winterlichter gleich mit einem Besuch unserer noch bis Ende Januar laufenden Orchideenausstellung verbinden, in der es viele spannende Fakten rund um Orchideen, ihre Blütenbiologie und Kulturgeschichte zu entdecken gibt.“

Aufwärmen können sich Besucherinnen und Besucher darüber hinaus in der Villa Leonhardi. Auch die Gastronomie am Lindengarten und der Kiosk am Wasserspielplatz bieten kleine Speisen und warme Getränke an. Darüber hinaus richtet die Stiftung Palmengarten und Botanischer Garten an ausgewählten Tagen einen Glühweinverkauf in der Galerie am Palmenhaus aus.

Die Winterlichter im Palmengarten leuchten vom 9. Dezember bis zum 14. Januar 2024 täglich von 17 bis 21 Uhr, außer an Heiligabend und Silvester. Letzter Einlass ist um 20 Uhr. Tagsüber ist der Garten zwischen 9 und 14 Uhr zugänglich.

Die Tickets sind im Vorverkauf unter frankfurtticket.de erhältlich. Sie kosten zehn Euro für Erwachsene, ermäßigt fünf Euro und 20 Euro für Familien. Mit der Palmengarten-Jahreskarte ist der Zugang kostenfrei; Inhaberinnen und Inhaber gelangen wie gewohnt über die Drehkreuze in den Garten. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter im Freien statt, eine Ticketrückgabe oder –stornierung ist nicht möglich. Es empfiehlt sich eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Donnerstags und freitags werden während der Winterlichter-Zeit jeweils um 18 und um 19.30 Uhr zusätzliche Führungen durch die Orchideenausstellung angeboten. Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit finden im Dezember außerdem jeweils sonntags um 13 Uhr sowie an Sonderterminen am Mittwoch, 27., und Freitag, 29. Dezember, ebenfalls um 13 Uhr, Führungen zu Weihnachtsgewürzen statt. Ebenfalls samstags und sonntags sind kleine und große Besucherinnen und Besucher in den Grünen Salons der Villa Leonhardi eingeladen, bei Märchenlesungen Geschichten von Abenteuern geheimnisvoller Wesen zu lauschen und dabei in phantasievolle Traumwelten einzutauchen.

Alle Informationen zu den Winterlichtern und den begleitenden Angeboten finden sich online unter palmengarten.de und im aktuellen Saisonprogramm des Palmengartens. (ffm)