Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 28.02.2020

Werbung
Werbung

Leonardo Hotels Central Europe weiter auf Wachstumskurs

Gleich sechs neue Hotels eröffnen in 2020 in Europas Metropolen

von Adolf Albus

(30.01.2020) Mit einem wahren Eröffnungsmarathon starten die Leonardo Hotels Central Europe ins neue Jahr: Gleich sechs Häuser öffnen im ersten Halbjahr ihre Türen. Den Anfang macht im Januar das Leonardo Boutique Budapest M-Square mitten im Herzen der ungarischen Metropole.

Im Februar eröffnet das Leonardo Offenbach Frankfurt direkt am Main. Im März begrüßen gleich zwei neue Hotels ihre ersten Gäste: das Leonardo Verona nahe der Messe sowie das Leonardo Airport Zürich, das nicht nur im Design, sondern auch in Bezug auf Nachhaltigkeit Maßstäbe setzt. Durch ihre zentrale Lage begeistern ab April das neue Leonardo Dortmund und ab Sommer das NYX Hotel War-saw, das hier am Varso Place mit einem der höchsten Türme Europas entsteht. Auch wenn kein Haus dem anderen gleicht, so eint doch alle das besondere Leonardo-Erlebnis - Häuser mit Atmosphäre und Stil in attraktiven Lagen – für jedermann, egal ob geschäftlich oder privat unterwegs.

Das noch junge Jahr verspricht für Leonardo Hotels Central Europe schöne Aussichten und das ganz wörtlich: Von den sechs neuen Häusern, die im Laufe des Jahres eröffnet werden, begeistert nämlich so manches durch großartige Ausblicke auf spannende Skylines. Auf die von Frankfurt, zum Beispiel – steht das neue Leonardo Offenbach Frankfurt mit seinen sechs Stockwerken doch direkt am Main. Und die Silhouette der polnischen Hauptstadt mit dem imposanten Kulturpalast und den neuen Wolken-kratzern hat man wiederum im neuen NYX Hotel Warsaw gut im Blick, vor allem natürlich von der Bar auf der Dachterrasse im 20. Stock. Konkurrenz bekommen die schönen Aussichten wie immer vom Interieur Design, das sämtliche Blicke auf sich zieht. Verantwortlich dafür ist in fünf der sechs Häuser der renommierte Interior Designer Andreas Neudahm, dessen weitläufiges Open Lobby-Konzept den Gast mit viel Großzügigkeit empfängt, ihm jedoch auch zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten bietet, in denen er in Ruhe arbeiten oder entspannen kann. Besonders spannend wird das Interior des neuen NYX Hotels. Denn, wie bei allen Hotels der Lifestyle-Marke von Leonardo Hotels, werden auch hier wieder lokale Streetart integriert und coole Chillout-Zonen geschaffen.

In Punkto Ökologie setzt das Leonardo Zürich Airport - gebaut nach den nachhaltigen MINERGIE-Standards - neue Maßstäbe. Das Leonardo Verona wird nach umfangreichen Renovierungsarbeiten mit dem neuen Look&Feel-Konzept in die Leonardo-Markenfamilie integriert und die Präsenz von Le-onardo Hotels Central Europe in Italien weiter ausgebaut. Auch das Leonardo Boutique Budapest M-Square, das im Januar frisch in das Portfolio aufgenommen wurde, hat umfassende Renovierungen hinter sich und erstrahlt im frischen, neuen Design. Wie das Leonardo Dortmund begeistert es zudem durch seine zentrale Lage mitten in der Stadt. Es liegt direkt am historischen Madách-Imre-Platz, der zu den pulsierenden Vierteln in Budapest gehört.

„Wir setzen unseren Expansionskurs im Jahr 2020 ungebremst fort. Mit den vielen Neueröffnungen decken wir gezielt die steigende Nachfrage unserer Business- und Leisure-Gäste nach Hotels in Europas Metropolen. Unser Potenzial als ein wichtiger Leader in der Hospitality-Branche schöpfen wir mit dem Ausbau unserer Marke somit weiter aus", so Yoram Biton, Managing Director der Leonardo Hotels Central Europe.