Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.02.2020

Werbung
Werbung

Leon Kratzer für Nationalmannschaft nominiert

Ein schönes Geburtstagsgeschenk für den Center der Skyliners

von Norbert Dörholt

(07.02.2020) Was für ein Geburtstag das für Fraport-Skyliners-Big-Man Leon Kratzer gewesen sein muss! 23 Jahre alt werden und gleichzeitig erstmals in der Karriere für die A-Nationalmannschaft nominiert zu sein. Leon ist einer von 14 Nominierten, die die Chance haben, am 21. Februar in Vechta gegen Frankreich und am 24. Februar in Newcastle gegen Großbritannien in der EM-Qualifikation das Trikot der Nationalmannschaft überstreifen zu dürfen.

Foto: Fraport Skyliners
***

Leon Kratzer freute sich natürlich über seine Nominierung und sagte dazu: „Es ist vielleicht eine alte Phrase, aber da geht für mich wirklich ein Traum in Erfüllung. Eine Einladung zur Nationalmannschaft, zur A-Nationalmannschaft! Seit ich angefangen habe, Basketball zu spielen, war das schon immer ein Ziel von mir. Dass ich die Einladung von Henrik Rödl dann auch noch an meinem Geburtstag erhalten habe, ist natürlich ein richtig schönes Geburtstagsgeschenk!“

Sebastian Gleim, der Cheftrainer der Fraport Skyliners, ist mächtig stolz auf seinen Centger. Er meinte dazu: „Leon hat sich die Nominierung sehr verdient. Er hat in diesem Jahr einen großen Schritt gemacht. Er hat eine große Rolle in unserem Team, er muss Verantwortung übernehmen, damit wir erfolgreich spielen. Wir haben die Verantwortung, mit ihm durch dick und dünn zu gehen, weil er ein deutscher Spieler mit viel Potential für die Zukunft ist. Auch für die Nationalmannschaft."

Über Leon Kratzer

In der diesjährigen easyCredit BBL Saison erzielt Leon Kratzer durchschnittlich 9,7 Punkte und 7,5 Rebounds in 21 Minuten Spielzeit.

Er kam im November 2018 vom Liga Konkurrenten Brose Bamberg nach Frankfurt. Dort bekam er nicht ausreichend Minuten und die Fraport Skyliners freuten sich, einen jungen Spieler mit Potenzial in ihre Reihen aufnehmen zu können

In der restlichen Saison konnte er seine Leistung im Frankfurter System von durchschnittlich 1,0 Punkten pro Spiel (Bamberg) auf 9,4 Punkte (Frankfurt) steigern und wurde so zu einem der besten U23 Spielern der easyCredit BBL

Bereits im vergangene Sommer konnte sich Leon Kratzer in der A2 Nationalmannschaft bei der Universade in Neapel unter Bundestrainer Henrik Rödl beweisen

Die letzten beiden Partien musste er aufgrund einer Rückenverletzung, die er sich in den ersten Minuten im Spiel gegen die EWE Baskets Oldenburg zugezogen hatte, pausieren – er ist seit Anfang dieser Woche wieder im Teamtraining und wird Sonntag gegen die HAKRO Merlins Crailsheim wieder unter den Brettern dominieren wollen

Die Nominierten

Ismet Akpinar (Besiktas Istanbul – 41 Lsp.)

Robin Amaize (EWE Baskets Oldenburg – 5 Lsp.) 

Robin Benzing (Basket Zaragoza/ESP – 144 Lsp.)

Philipp Herkenhoff (RASTA Vechta – 2 Lsp.)  

Bennet Hundt (BG Göttingen – 0 Lsp.) 

Karim Jallow (Basketball Löwen Braunschweig – 5 Lsp.) 

Leon Kratzer (FRAPORT SKYLINERS – 0 Lsp.) 

Joshua Obiesie (s.Oliver Würzburg – 0 Lsp.) 

Andreas Obst (ratiopharm ulm – 21 Lsp.)  

Louis Olinde (Brose Bamberg – 0 Lsp.) 

Joshiko Saibou (Telekom Baskets Bonn – 8 Lsp.) 

Christian Sengfelder (Brose Bamberg – 2 Lsp.) 

Jan Niklas Wimberg (Chemnitz NINERS – 0 Lsp.) 

Maik Zirbes (KK Cedevita Olimpija Ljubljana/SLO – 71 Lsp.)