Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Leharweg wird zum verkehrsberuhigten Bereich umgebaut

von Adolf Albus

(11.08.2022) Ab dem 29. August 2022 wird Bad Sodens Leharweg in einen verkehrsberuhigten Bereich umgewandelt. Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich Anfang Oktober 2022 abgeschlossen sein.

Zum Hintergrund

Nach Prüfung der aktuellen Verkehrssituation im Leharweg und der Tatsache, dass zahlreiche Fußgänger auf der Fahrbahn laufen, hat die Stadtverwaltung beschlossen, den Leharweg zu einem verkehrsberuhigten Bereich auszubauen und die komplette Fahrbahn zu pflastern. Die Straße bleibt Einbahnstraße, in der Fahrradverkehr in beiden Richtungen erlaubt ist.

Nach Abschluss der Arbeiten wird das Parken nur noch auf den gekennzeichneten Flächen möglich sein. Die Straßenbeleuchtung im Leharweg wurde in den vergangenen Jahren bereits auf energieeffiziente LED-Beleuchtung umgestellt; im Zuge der Baumaßnahme werden jetzt auch die Peitschenmaste aus den 70er Jahren durch gerade Maste ersetzt.

Die Erreichbarkeit der Rewe-Filiale wird während der gesamten Baumaßnahme uneingeschränkt gewährleistet.

Baukosten und Sperrungen

Die Kosten für die gesamte Baumaßnahme fallen aufgrund der gestiegenen Energie- und Materialkosten höher aus, als ursprünglich geplant und belaufen sich aktuell auf rund 265.000 Euro. Die Grundstücke im Leharweg werden jederzeit fußläufig erreichbar sein, allerdings sind die privaten Stellplätze aufgrund der notwendigen Vollsperrung während der Baumaßnahme nicht nutzbar.

Bei Rückfragen können sich die Bürgerinnen und Bürger mit der zuständigen Fachabteilung unter der Telefonnummer (06196)208-359 gerne in Verbindung setzen.