Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.06.2021

Werbung
Werbung

Lago oder Adria? – Familienurlaub auf den schönsten Campingplätzen Italiens

von Ilse Romahn

(09.06.2021) Das beliebteste Campingziel der Deutschen außerhalb des eigenen Landes ist Italien. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, schließlich finden sie im südeuropäischen Land eine Auswahl an Campingplätzen, die ihresgleichen sucht.

Campen am Gardasee auf dem Le Palme Platz
Foto: Le Palme Camping
***

So reicht die Angebotspalette vom hochwertigen Platz mit Aquaparks, Wellness-Einrichtungen und einem vielfältigen Animationsprogramm bis hin zu den Agricampeggios. Bei Letzteren übernachten die Urlauber auf dem Grundstück eines Bauern oder Winzers und leben so mit den Einheimischen Tür an Tür. Hoch im Kurs steht die mobile Urlaubsform seit jeher bei Familien. Denn für Kinder ist der Campingplatz ein riesiger Spielplatz voller spannender Abenteuer. Gepaart mit der vielfältigen Landschaft Italiens und der ausgesprochenen Kinderfreundlichkeit seiner Bewohner versprechen Familienferien auf vier Rädern im Belpaese unvergleichliche Erlebnisse.

Gardasee – Baden mit Bergpanorama
Der Gardasee, mit rund 370 Quadratkilometern der größte See Italiens, lockt alle, die Sport und Bewegung in der freien Natur genießen wollen. Biken, Wandern, Schwimmen, Segeln, Surfen, Kiten, Wasserski, Paragliding, Golf und Tennis werden hier offeriert, traumhaftes Berg-Panorama inklusive. Kleinode wie Valeggio sul Mincio, Heimat der Tortellini, überraschen mit ihrer Historie, während Naturschutzgebiete zu Ausflügen einladen. Hinzu kommen die Angebote der Campingplätze von Lago di Garda Camping wie Wassersport, Tennis, Fußball, und Volleyball. Eigens für den Nachwuchs organisierte Sportturniere und unterhaltsame Programme in den Mini-Clubs gehören ebenso zum Portfolio der Campingdörfer wie neue Attraktionen für Familien. So wurde in diesem Jahr extra für Kinder ein Bauernhof im La Rocca Camping-Village eröffnet. Hier darf der Nachwuchs nicht nur die Tiere füttern, sondern auch streicheln. Weitere Informationen unter https://www.lagodigardacamping.com

Adria im Veneto - Traumstrände total
Traumhafte Strände, idyllische Buchten und pittoreske Küstenorte: Die italienische Adria zieht Besucher in ihren Bann. Hier reihen sich viele Top-Campingplätze wie an einer Perlenkette aneinander, vor allem im Veneto rund um Venedig oder in den Lagunengebieten der Emilia-Romagna. Viele der Anlagen sind sehr weitläufig und mit jeder Menge Extras wie Erlebnisschwimmbädern oder Rummelplätzen ausgestattet. Oft liegen sie direkt am Strand oder nah der naturgeschützten Lagunen, wobei sich die Umgebung bestens für kindergerechte Radtouren und Vogelbeobachtungen eignet. Zum Bummeln locken idyllische Dörfer und historische Städte, wie die Lagunenstadt Venedig oder der charmante Ort Caorle. Aber vor allem eines können Familien auf den Campingplätzen an der Adria:  traumhaften Strandurlaub verbringen. Beispielsweise in den gemütlichen Mobilheimen am Sandstrand von Caorle: https://www.adriaholiday.it/de/pra-delle-torri

Südliche Adria – Trulli in Apulien
In Apulien, dem „Absatz“ des italienischen Stiefels, wechseln sich malerische Felsküsten mit schönen Sandstränden ab. Besonders begeistert werden große und kleine Besucher von den Grotten in Peschici und von dem Trulli-Dorf Alberobello sein. Alberobello gehört nicht nur zum UNESCO-Weltkulturerbe, hier erinnern die Rundhäuser aus Trockenmauerwerk den ein oder anderen an weiße Schlumpfhäuser, sie haben somit für die kleinen Besucher einen besonderen Reiz. Die südliche Adria ist zwar nicht ganz so bekannt, wie ihr nördliches Pendant, jedoch steht sie diesem in nichts nach. Hier locken auch außergewöhnliche Camping-Plätze, wie das Camping Capo Vieste im Nationalpark Gargano. Direkt am Strand gelegen, ist er mit einer Surf- und Segelschule ausgestattet und bestens für Wassersportler geeignet. Weitere Informationen unter https://www.capovieste.it/de.

Camping-Urlaub gewinnen: noch bis 15. Juni
Wer nun Lust auf einen Camping-Urlaub bekommen hat, kann noch bis 15. Juni am Reisegewinnspiel von ENIT in Kooperation mit Laika und dem Camping & Reise-Magazin teilnehmen. Als Preis winken zehn Tage im Reisemobil, inklusive aller Kilometer und 555 Euro Urlaubsgeld für die schönsten Stellplätze Italiens. Teilnahme und weitere Informationen unter www.erfahre-italien.de.

Seit Sonntag, 6. Juni, ist Italien aufgrund sinkender Corona-Infektionszahlen nicht mehr auf der Liste der Risikogebiete der Bundesregierung. Dies bedeutet für Urlauber, die auf dem Landweg von Italien nach Deutschland zurückkehren, dass sie künftig keinerlei Corona-bedingte Einreisebeschränkungen mehr beachten müssen. Nur Flugpassagiere müssen bei der Rückreise noch einen negativen Test vorweisen.

Weitere Informationen zu ENIT sowie zu Italien als Urlaubsziel unter www.enit.de und  www.italia.it.