Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.11.2021

Werbung
Werbung

Kuscheliger Winter im Steirischen Almenland

Das Naturhotel Bauernhofer hat seine SPA-Fläche verdoppelt

von Adolf Albus

(23.11.2021) Ein verführerischer Anblick: Im Garten des Wald & Wies‘n Spa im Naturhotel Bauernhofer dampft der neue, große Infinity-Außenpool: 20 x 6 Meter pures Wohlbefinden, ganzjährig angenehm warm beheizt, Sprudelliegen und der beste Ausblick in Richtung Alm und Tal inklusive.

Infinity-Outdoorpool im Herbst
Foto: Naturhotel Bauernhofer
***

Im großzügig erweiterten Wellness-bereich des Naturhotels ist jede Menge Platz für prickelnde Stunden: Um sich Saunaaufgüssen hinzugeben, die nach Almenland duften, um eine Massage mit der Kraft natürlicher Essenzen zu zelebrieren, um sich vom Beauty-Team zum Strahlen bringen zu lassen und Oasen himmlischer Ruhe zu genießen. Kuschel-nischen, Komfortliegen und Ausblicke zum Niederlegen bietet der neue Ruheraum. In Sachen heiße Stunden ist die neue Outdoor-Panoramasauna mit am Start. Die Hotelerweiterung aus duftendem Holz beherbergt neue heimelige Zimmer und Suiten zum Privatisieren im Winter Wonderland auf 1.132 Meter Seehöhe. Großzügigkeit à la Bauernhofer: 10 neuen Zimmern steht die Erweite-rung des Wald & Wies‘n Spa im Ausmaß von mindestens 20 Zimmern gegenüber. „Move your body“ heißt es im neuen lichtdurchfluteten Bewegungsraum.

Kuscheligen Winterabenden steht rein gar nichts im Wege: Auch das Restaurant wurde neu geordnet, liebevoll unterteilt und neu aufgestellt, um Zonen zu schaffen, die für noch mehr Ruhe und Rückzug sorgen. Hier laufen die Almenland-Köstlichkeiten aus regionalen, saisonalen Lebensmitteln zu Höchstform auf, begleitet von den eigenen Weinen der „Selektion Bauernhofer“, empfohlen von Diplomsommelier Simon Bauernhofer. Im Naturpark Almenland strahlt die Winter-sonne. Die kalte Jahreszeit gehen die Genießer hier „sanft“ an: Die Langläufer gleiten über die sonnigsten Loipen weit und breit, die Skifahrer schwingen von den Hängen, die Winterwanderer stapfen vergnügt durch den Schnee. Den Romantikern holen Pferdeschlittenfahrten die Sterne vom Himmel. Der Nebel hat in der Höhe des Almenlands keine Chance.

Das Naturhotel Bauernhofer ist noch besser, schöner und feiner geworden. Und eines hat sich auch nach diesem Umbau wieder bestätigt: Wo Bauernhofer draufsteht, steht beim Um- und Ausbau nicht der Wunsch nach Vergrößerung an vor-derster Stelle, sondern das Streben nach mehr Qualität, Komfort und gutem Gefühl, nach noch mehr Raum und noch mehr Fingerspitzengefühl für richtig gute Tage.