Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 29.05.2024

Werbung
Werbung

KURmission - 20. Hessischer KURtag in Bad Orb

von Ilse Romahn

(22.04.2024) Die Heilbäder und Kurorte in Hessen haben sich gemeinsam auf den Weg gemacht und ihre Tradition neu begründet. Jetzt brechen sie erneut auf und gehen gemeinsam auf KURmission, um ihre Marke DIE KUR zum Leben zu erwecken. Der 20. Hessische Kurtag am Donnerstag, dem 25. April 2024 in Bad Orb, verspricht für die Reise vielfältige Impulse.

Hessischer Kurtag in Bad Orb
Foto: Bad Orb/Hessischer Kurtag
***

Vor allem aber ist der Thementag ein weiterer Schritt in die Zukunft, denn er ist Teil eines umfassenden Entwicklungsprozesses, der die Heilbäder und Kurorte in Hessen zukunftsfähig macht.

„Wir betrachten Themen von der übergeordneten Ebene und sortieren sie neu ein,“ erläutert der Vorsitzende des Hessischen Heilbäderverbandes, Bürgermeister Ralf Gutheil die Intention des 20. Hessischen Kurtages. „Damit geben wir wichtige Impulse und machen den Menschen Mut, den Umbruch und die Erneuerung aktiv zu gestalten.“

Den inhaltlichen Spannungsbogen des 20. Hessischen Kurtages gestalten namhafte Referentinnen und Referenten, zu denen Staatsministerin Diana Stolz vom Hessischen Ministerium für Familie, Senioren, Sport, Gesundheit und Pflege zählt. In ihrem Beitrag geht sie auf die wirtschaftliche und strukturpolitische Kraft ein, die die Heilbäder und Kurorte gerade im ländlichen Raum entfalten.

Wer auf eine Mission geht, muss sich auf Veränderungen einstellen. Wie Psyche und Gehirn darauf reagieren, verrät Dr. Mathias Feige mit Blick auf die Menschen, die Organisationen und den Wandel.

Von der Mission Vertrauen und dem Aufbruch in unentdeckte Welten erzählt Henning Strauss, Geschäftsführer von der Engelbert Strauss GmbH, Biebergemünd. Der Brand Manager of the Year steht einem Familienunternehmen vor, das stetig wächst und doch fest mit seiner Region verbunden ist.

Wieviel Vision braucht die Mission, um die Zukunft in Verbundenheit zu gestalten? Diese Frage beantwortet Michaela Wegener von der Deutschen Gesellschaft für Positive Psychologie in Berlin.

Den Schritt von der Theorie in die Praxis oder vom Traum in die Realität begleitet Stefanie Dörflinger von Train to mars, München. Denn sie weiß, dass Freiheit der Kreativität Flügel verleiht.

Fast jeder Autor kennt das weiße Blatt Papier, das sich nicht füllen will. Was dann zählt, ist der Mut weiterzumachen. Mathias „Meddi“ Müller berichtet von seinen Erfolgen und auch von seinen Misserfolgen. Und natürlich liest er eine seiner Geschichten vor.

„Die Heilbäder und Kurorte in Hessen wollen die Menschen stark für den Alltag machen. Dafür übernehmen sie Verantwortung, dafür brauchen sie aber auch Inspiration,“ freut sich die Geschäftsführerin des Hessischen Heilbäderverbandes, Almut Boller, die den Thementag moderiert und noch einige Überraschungen für die Gäste verspricht.

„Es ist uns eine Ehre,“ rundet Bad Orbs Bürgermeister Tobias Weisbecker die Vorstellung des 20. Hessischen Kurtages ab. „Bad Orb ist gerne Gastgeber für die Kolleginnen und Kollegen aus Kur und Tourismus, die aus ganz Deutschland anreisen.“

Die Vision der Heilbäder und Kurorte
Die erstmals definierte Marke DIE KUR legt den Grundstein für die Kurvision der Heilbäder und Kurorte in Hessen. Dabei bauen die prädikatisierten Orte auf ihre reiche Tradition und begründen sie neu. Gemeinsam wollen sie die Zukunft des Kur- und Bäderwesens gestalten, die Marke DIE KUR mit neuen Inhalten füllen und sie in den Orten selbst erlebbar machen. Die erstmals in ihrer über 2000jährigen Geschichte definierte Marke DIE KUR verbindet die Orte miteinander und verspricht den Gästen ein herausragendes ganzheitliches Erlebnis.

Hier geht es zur Anmeldung
Das komplette Programm findet sich auf der Website  www.heilbaederverband-in-hessen.de, hier kann man sich auch bequem anmelden. Wer live nicht dabei sein kann, darf sich auf die Übertragung der Veranstaltung auf dem You-Tube-Kanal „Die Kur“ und auf Facebook „Hessischer Heilbäderverband“ freuen.