Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.03.2021

Werbung
Werbung

KUNSTVOLL ins Schuljahr 2021/2022 starten

Neue Bewerbungsrunde startet – Mit Profis Kulturprojekte verwirklichen

von Ilse Romahn

(15.01.2021) Acht Jahre fördert das Programm KUNSTVOLL bereits spannende kulturelle Bildungsprojekte in Frankfurt RheinMain. Dadurch sind bereits zahlreiche Kooperationen zwischen Kulturinstitutionen, Kulturschaffenden und Bildungseinrichtungen entstanden, bei denen die teilnehmenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit ihrer Kreativität tolle Projekte auf die Beine stellen konnten.

„Dorf.Ton.Werk“ . Das Foto wurde am 27.10.2020 in der Aula der Philipp-Reis-Schule in Friedrichsdorf aufgenommen.
Foto: Ralf Mais
***

Auch in diesem Jahr können sich Interessierte wieder bis Anfang April beim Kulturfonds bewerben. Nach den Sommerferien 2021 geht es mit der neunten Förderrunde los, die Abschlusspräsentationen finden am Ende des Schuljahres im Sommer 2021 statt.

Im Rahmen der KUNSTVOLL-Projekte können junge Menschen Kultur hautnah erfahren und ihre eigenen Ideen verwirklichen. Dieser Zugang zu Kultur ist für die Kinder und Jugendlichen eine besondere Erfahrung, erzählt Karin Wolff, Geschäftsführerin des Kulturfonds Frankfurt RheinMain: „Wir ermöglichen mit KUNSTVOLL nicht nur einen frühen Zugang zu Kultur, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schöpfen auf dieser Reise auch eine Menge Selbstvertrauen und entdecken ihre vielfältigen Talente. Für viele ist es eine einmalige Chance, Kulturprojekte gemeinsam mit erfahrenen Kulturschaffenden und -institutionen aufzuziehen. Die Freude am Tag der Abschlusspräsentation ist eine echte Belohnung für die Mühen aller Beteiligten!“

Der Kreativität sind bei den Projektbewerbungen keine Grenzen gesetzt, gefördert werden unterschiedlichste Projekte aus den Bereichen Theater, Musik, Tanz, Medien und Ausstellungen. Eines der aktuell 29 laufenden Projekte ist „Dorf.Ton.Werk“, ein Projekt, bei dem über 300 Schülerinnen und Schüler aus der Philipp-Reis-Schule in Friedrichsdorf gemeinsam musizieren. Ziel ist es – soweit in der Corona-Pandemie möglich -, die jungen Menschen gemeinsam mit Kulturschaffenden aus Friedrichsdorf als Komponisten, Musiker und Tänzer in einem Konzert am 20. Juni 2021 auf die Bühne zu bringen. Beim Komponieren, Proben und Choreographieren werden die Jugendlichen dabei über das Schuljahr hinweg von den Profis des Ensemble Modern und der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA) sowie weiteren Komponisten und Tanzpädagogen unterstützt. „Es gibt kein richtig oder falsch“, ist laut Leitungsteam beim Findungsprozess für neue Stücke das oberste Prinzip.

Neugierig? Bewerben Sie sich bis zum 1. April 2021!
Wer? Bewerben können sich allgemeinbildende Schulen ab der Sekundarstufe I sowie berufsbildende Schulen und Kultureinrichtungen aus den Städten Bad Vilbel, Darmstadt, Frankfurt, Hanau, Oestrich-Winkel, Offenbach und Wiesbaden sowie aus dem Hochtaunuskreis und dem Main-Taunus-Kreis.
Was? KUNSTVOLL fördert eine große Bandbreite an kulturellen Aktivitäten. Kunstsparte, Thema und Form der Projekte können frei gewählt werden. Gute Chancen auf Förderung haben Projektideen, die die Schülerinnen und Schüler partizipativ und kontinuierlich über ein Jahr einbinden und die sich an deren Erfahrungsstand orientieren. Begrüßt wird auch, wenn die Ideen tatkräftige Unterstützung durch Schulleitung und Kollegium erhalten und die Themen im Lehrplan wie in verschiedenen Unterrichtsfächern integrierbar sind. Dabei sollen die Planung und Umsetzung der Kulturprojekte gemeinsam mit den Künstlerinnen und Künstlern sowie den Kunstpädagoginnen und Kunstpädagogen erarbeitet werden.

Wie? Bewerbungen von Schulen und Kultureinrichtungen können ab sofort bis zum 1. April 2021 über das Online-Antragsportal eingereicht werden. Unter http://kulturfonds-frm.de/kunstvoll finden Interessierte den Link zum Portal und alle Informationen rund um das kulturelle Bildungsprojekt, Teilnahmebedingungen und Bewerbungsverfahren sowie entsprechende Antragsformulare. Der Kulturfonds unterstützt während des Bewerbungsprozesses sowie bei der Suche nach einem passenden Kooperationspartner bzw. einer passenden Kooperationspartnerin. Alle Einrichtungen, die an KUNSTVOLL teilnehmen möchten und noch eine/n Kooperationspartner bzw. eine Kooperationspartnerin suchen, können sich im Vorfeld auf der Homepage des Kulturfonds (http://kulturfonds-frm.de/kunstvoll/antrag-stellen) listen lassen.