Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.09.2021

Werbung
Werbung

Kunstmesse photo basel kehrt zurück

von Ilse Romahn

(30.08.2021) Die photo basel, die erste und einzige Fotokunstmesse der Schweiz, kehrt für ihre sechste Ausgabe ins Volkshaus Basel zurück. Die Messe findet vom 21. bis 26. September 2021 zeitgleich mit der renommierten Kunstmesse Art Basel statt.

Kunstmesse photo basel
Foto: photo basel GmbH
***

Seit ihrer ersten Ausgabe im Jahr 2015 hat die photo basel ihr Profil als bedeutendste Fotomesse im deutschsprachigen Raum gefestigt. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Fotografie immer mehr in den internationalen Museen etablieren können und bildet somit zentrales Fundament in der jüngeren Kunstgeschichte. "Wir möchten als Messe aktiv zu diesem Dialog beitragen und die Kunstfotografie mit all ihren verschiedenen Interessengruppen punktuell in Basel (während der Art Basel Woche) zusammenbringen. Nach der räumlichen Erweiterung der Messe im Jahr 2019 belegt die Messe im September 2021 erneut beide Etagen des Volkshauses Basel", heißt es in der Ankündigung.

Die photo basel begrüßt 40 internationale Aussteller aus 16 Nationen für die Septemberausgabe. Zu den neu hinzugekommenen Galerien in diesem Jahr gehören Robert Morat (Berlin), Migrant Bird Space (Berlin), Gowen Contemporary (Genf), Galerie 193 (Paris), Artco (Berlin, Aachen & Kapstadt), AKKA (Venedig & Dubai), ISSP (Riga),Gallery Bart (Amsterdam), Thierry Marlat (Paris).

Die photo basel freut sich, für diese Ausgabe mit Audrey Hoareau als künstlerische Leiterin der photo basel zusammenzuarbeiten. Als Spezialistin für Fotografie arbeitete Hoareau von 2003 bis 2016 als Sammlungsleiterin des Musée Nicéphore Niépce in Chalon-sur-Saône. Auch war sie massgebend an der Lancierung des Lianzhou-Museums für Fotografie in China beteiligt.  

Sonderausstellungen
Vintage-Kabinett
In diesem Jahr findet die dritte Auflage des Meisterkabinettsstatt. Alle Vintageabzüge wurden von den teilnehmenden Galerien zur Verfügung gestellt und thematisch von Pauline Guex kuratiert. Im Fokus steht in diesem Jahr die Klangdimension der Fotografie. 

Hommage an Arnold Odermatt
Dem kürzlich verstorbenen Schweizer Fotografen Arnold Odermatt, widmet die photo basel eine kuratierte Sonderausstellung. 

NFT-Kabinett
In Zusammenarbeit mit Samsung stellt die photo basel erstmal sein NFT Cabinet vor - diverse digitale fotografische Positionen, sind auf den auf Kunstwerken spezialisierten TV Screens nicht nur zu bestaunen, sondern können ebenfalls mittels Cryptowährung käuflich erworben werden. Dieses NFT Kabinett soll als Beispiel dienen, wie eine moderne Messe auch als hybrid in der nahen Zukunft funktionieren könnte. 

Hochwasser-Kunstprojekt
Extreme Überschwemmungen haben im vergangenen Juli Teile Deutschlands (und Europas) schwer erschüttert. Unvermeidlich hat es viele Geschäfte zerstört und machte auch vor Galerien und ihren jeweiligen Kunstlagern nicht halt. So auch im Fall der deutschen Galerie Artco (mit Galerien in Berlin, Aachenund Kapstadt). Um zu zeigen, wie so genannte "geflutete Kunst" aussieht, widmet die photo basel dieser neuen Form der zerstörten Kunst einen kleinen Bereich und hofft, die Auswirkungen des Klimas auf verschiedene Aspekte unseres Lebens aufzuzeigen zu können. 

Swiss Grand Award for Design 2021 - Preisträger Peter Knapp
Seit 2007 vergibt das Bundesamt für Kultur diesen prestigeträchtigen Preis. Unter den diesjährigen Gewinnern, befindet sich auch der renommierte Schweizer Modefotograf Peter Knapp. Peter Knapp wird während den offiziellen Messezeiten in einem eigens kreierten Fotostudio, auf Wunschanaloge Portraits schiessen. (Ein Teil des Gewinns fließt in die Unterstützung des Hochwasser-Kunstprojektes). 

Partnerschaften
Die photo basel freut sich, die Partnerschaft mit Jaguar und Land Rover fortsetzen zu können. Erneut werden die Fahrzeuge geladene Gäste während der Dauer der Messe in der Stadt befördern. Auch freut sich die photo basel über die erstmalige Zusammenarbeit mit Samsung the frame.

photo basel vom 21. bis 26. September 2021, Rebgasse 12-14, 4058 Basel  www.photo-basel.com

Spezielle Sicherheitsmaßnahmen
Die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeitenden, der Ausstellerinnen und Aussteller sowie der Besucherinnen und Besucher steht für die photo basel an erster Stelle. Gemäss den Bestimmungen der eidgenössischen und kantonalen Gesundheitsbehörde, müssen alle Besucher der Messe entweder vollständig geimpft, genesen oder negativ auf Covid-19 getestet sein. Alle Besucher/innen werden das Covid-Zertifikat vor dem Betreten der Messe zusammen mit einem gültigen Ausweis vorzeigen müssen.