Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.10.2020

Werbung
Werbung

Kunstausstellung: 20 Jahre Injuve-Comic-Preis

von Ilse Romahn

(12.10.2020) Das Instituto Cervantes veranstaltet gemeinsam mit dem spanischen Jugendinstitut (Instituto de la Juventud - Injuve) die Kunstausstellung „20 Jahre Injuve-Comic-Preis“, die vom 15. Oktober bis zum 15. Dezember 2020 im ehemaligen Amerika-Haus in der Staufenstraße 1 in Frankfurt am Main zu sehen sein wird.

20 Jahre Injuve-Comic-Preis
Foto: Plakat / Instituto Cervantes Frankfurt
***

Die Ausstellung ist Teil der Aktivitäten, die das spanische Kulturinstitut anlässlich der Frankfurter Buchmesse 2020 organisiert hat, um die Vielseitigkeit der spanischen Kultur aufzuzeigen. 

Insgesamt werden 20 Injuve-Comic-Preisträger von 1998 bis 2018 mit jeweils zwei Werken präsentiert. Zum einen wird das preisgekrönte Jugendwerk, zum anderen eine aktuelle Arbeit gezeigt. Dadurch kann sich der Betrachter eine Vorstellung von der Vergangenheit und der Gegenwart des spanischen Comicschaffens machen. 

Dazu der Direktor des Instituto Cervantes Frankfurt, Ramiro A. Villapadierna: “Durch die jährliche Vergabe des Injuve-Preises nahm die Akzeptanz des spanischen Comics kontinuierlich zu. Zum 20. Jubiläum präsentiert die Kunstausstellung einen Querschnitt der jüngeren Vergangenheit. Ohne Zweifel gehören die Werke der „Kunstgattung Comic“ an“. 

Die Zeichnungen vermitteln einen lebendigen Eindruck der zeitgenössischen spanischen Comic-Szene. Einige Injuve-Preisträger haben zusätzlich bedeutende Auszeichnungen ihres Fachs errungen, angefangen beim Premio Nacional de Cómic des spanischen Kulturministeriums, über die Preise der Comic-Messe von Barcelona bis hin zu den US-amerikanischen Eisner Awards. 

Ausstellungsdauer:  15. Oktober bis 15. Dezember 2020
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 09:00 - 21:00 Uhr, Freitag von 09:00 -14:30 Uhr. Eintritt frei.

Vernissage: 15. Oktober 2020 um 19.00 Uhr

Instituto Cervantes Frankfurt,  Staufenstraße 1, 60323 Frankfurt am Main