Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.06.2021

Werbung
Werbung

Kultursommer Südhessen präsentiert umfangreiches Programm

von Ilse Romahn

(07.06.2021) Seit Monaten bereiten sich die Veranstalter auf die Spielsaison 2021 vor, und das nicht nur künstlerisch. Mit großem Engagement werden Hygienekonzepte und kreative Eventformate für einen sicheren und möglichst unbeschwerten Kulturgenuss ausgearbeitet.

„Kleinstädter“ Schinzel – Erbach-Michelstädter Theatersommer,
Foto: Kultursommer Südhessen
***

So kann der 28. Kultursommer Südhessen 2021, kurz KUSS, am 19. Juni in den Südhessischen Landkreisen (Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Offenbach, Odenwaldkreis) und in der Wissenschaftsstadt Darmstadt beginnen. Das Programm ist auf der KUSS-Webseite veröffentlicht und kündigt mehr als 120 Veranstaltungen an, die bis zum 14. November stattfinden sollen.

Von Theater und Kleinkunstvorstellungen über Festivals und Konzerte bis hin zu literarischen Formaten und Ausstellungen wird vieles geboten – einiges davon Open-Air, manches auch digital. Kinder und Jugendliche kommen mit den vielfältigen Veranstaltungen des Kinderkultursommers „Junger KUSS“ ebenfalls auf ihre Kosten.

An den „Tagen der offenen Ateliers“ am 18. und 19. September öffnen wieder viele Künstler in ganz Südhessen ihre Türen und laden Kunstinteressierte zu Gesprächen, Workshops und Ausstellungen ein.

Weiterhin wird jedoch vorsichtig, dennoch optimistisch und entsprechend der jeweiligen Rahmenbedingungen geplant. Das Programm bleibt also in Bewegung. Um flexibel auf die aktuellen Gegebenheiten reagieren zu können, wurde auf den Druck eines Kalenders verzichtet. Aktuelle Informationen zu allen Veranstaltungen finden sich auf der Webseite www.kultursommer-suedhessen.de

Für die Ermöglichung des diesjährigen Programms bedankt sich der Vorstand des Kultursommers Südhessen e.V. bei allen Kunst- und Kulturschaffenden für ihre großartige und unermüdliche Arbeit sowie bei allen Freunden und Förderern, allen voran beim Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und bei der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.