Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.04.2024

Werbung
Werbung

Kultursommer in Kelkheim

von Adolf Albus

(26.03.2024) Das Programm der Stadt Kelkheim (Taunus) zum diesjährigen Kultursommer liegt vor. Das Faltblatt „Kultursommer Kelkheim 2024“ präsentiert 17 Veranstaltungen mit Gastspielen heimischer, regionaler sowie internationaler Künstlerinnen und Künstler – darunter Stars wie Gregor Meyle oder Tom Gaebel, die mit ihren Bands auf dem Rettershof auftreten.

Foto: Stadt Kelkheim
***

Den Auftakt zum Kultursommer macht das bekannt-bewährte Kikeriki Theater, das am Dienstag, 7. Mai 2024, mit dem Programm „Schräge Vögel“ zu Gast in Kelkheim ist. Wie immer auf der Tagesordnung: Ein Spektakel mit Puppen, Menschen und Musik.

Weiter geht es am Sonntag, 9. Juni 2024, im Schlossgarten des Romantik Hotels Rettershof. Tom Gaebel und die Lumberjack Big Band haben ihre „Licence to Swing“ mit im Gepäck. Kein anderer Entertainer Deutschlands verbindet derart leidenschaftlich knackige Big-Band-Sounds mit der Leichtigkeit des Easy Listening. Im Schlosspark Rettershof wird er sich den großen Songs der James-Bond-Filme, aber auch anderer Leinwand-Größen widmen. Dabei wird er von einer hochmotivierten 23-köpfigen Big Band begleitet. Ergänzt wird das Ensemble durch zwei hochkarätige Backgroundsängerinnen. Das Konzert wird von der Aventis Foundation gefördert.

Ende Juni machen dann Gregor Meyle und Band auf ihrer „Sommertour 2024“ Station in Kelkheim – sicher ein besonderes Highlight. Denn wenn Gregor Meyle und seine First-Class-Band am Sonntag, 30. Juni 2024, auf die Bühne treten, springt der Funke über. Die Menschen können sich auf über zwei Stunden handgemachte Musik freuen. Wer einmal da war, kommt immer wieder, denn: Keiner ist wie Gregor Meyle. Viele kennen ihn erst seit der TV-Show „Sing meinen Song“, seine treue Fangemeinde hat er sich jedoch in hunderten Live-Auftritten in Clubs, Stadthallen und auf großen Open-Air-Bühnen erspielt. Für seine Musik bekam er diverse Auszeichnungen. Das Gastspiel wird von der Frankfurter Volksbank Rhein-Main gefördert.

Seit 26 Jahren gastiert das Rheingau Musik Festival im Gutshof des Rettershofes. Diesmal wird es von dem Ensemble Eddie Luis und die Gnadenlosen vertreten, das am Freitag, 5. Juli, und Samstag, 6. Juli 2024, unter dem viel versprechenden Titel „Ich bin so scharf auf Erika, wie Columbus auf Amerika“ Repertoireperlen aus Hot-Jazz, Swing, Oldies und Schlager aufreiht. Äußerst unterhaltsame Abende mit Sinnlichem und Sinnlosem aus 70 Jahren Musik.

Zu einem vielbesuchten Traditionsfest hat sich das Marktplatz-Open-Air entwickelt. Hier werden am Freitag, 12. Juli 2024, The Gypsys & Gypsys Orchestra ihr fulminantes, aus tausenden Konzerten gewonnenes Können zeigen, irgendwo zwischen Auftritt und Party. Am Samstag, 13. Juli 2024, spielen die Lokalgrößen Soul between Strings mit ihrer wunderbaren Sängerin Jeanette aktuelle Hits sowie altbekannte Klassiker in neuem Gewand. Ehrliche, handgemachte Live-Musik.

Jeweils im Anschluss kommen nach Einbruch der Dunkelheit die Cineasten mit ausgewählten Filmen beim schon traditionellen Open-Air-Kino auf ihre Kosten. Bei Regen werden die Filme im Kino Kelkheim in der Rotlintallee ausgestrahlt. Das Marktplatz-Open-Air wird von der Taunus Sparkasse unterstützt.

Zu den Publikumsmagneten in Kelkheim zählt inzwischen das bunte und originelle Kulturfestival TaunusSoul, organisiert von Atelierglas Anja Gilles und Catherine Hueber. Am Sonntag, 8. September 2024, lockt diese ganz spezielle Mischung aus Kunst und Kunsthandwerk, Musik und Varieté sowie kulinarischen Köstlichkeiten wieder nach Kelkheim-Hornau in die Rotlintallee.

„Bondsongs aus 60 Jahren Filmgeschichte“ präsentiert Meike Garden alias LadyBond am Samstag, 14. September 2024, im Bürgerhaus Fischbach. Die Ausrüstung: ihr Klavier. Die Waffe: ihre Stimme. Die Mission: große Emotionen. Virtuos und stimmgewaltig präsentiert LadyBond die Titelsongs der Bond-Filme, veranstaltet vom Verein Stimme für Ruppertshain e.V.

Im Festzelt am Rathausplatz in Fischbach startet die Fischbacher Kerb 2024 mit einem Oktoberfest der Partyband Reinheitsgebot am Freitag, 20. September 2024, gefolgt von der Malle-Party mit Daniel Fischer (Hitradio FFH) am Samstag, 21. September 2024. Zur 19. Fischbacher Comedynacht ist es dem Kerbeverein gelungen, am Montag, 23. September 2024, den Comedian Ingo Appelt mit seinem Programm „Startschuss“ zu verpflichten. Die Veranstaltungen werden von der Mainova AG gefördert.

Im Herbst wartet ein weiterer bunter Mix aus Veranstaltungen auf kleine und große Gäste aus nah und fern:

Am Dienstag, 1. Oktober 2024, gibt es Theater. Auf der Bühne der Stadthalle Kelkheim steht das Stück „Die Kehrseite der Medaille“, eine Komödie von Florian Zeller, in der sich zwei Paare ganz neu kennenlernen… Mit Timothy Peach, Nicola Tiggeler, Martin Armknecht und Mia Geese. Das traditionelle Erntedank- und Handwerkerfest am Sonntag, 13. Oktober 2024, wird auf dem Rettershof wie gewohnt zum Anziehungspunkt für die ganze Familie. Nicht zuletzt können am Mittwoch, 20. November 2024, in der Stadthalle Kelkheim Kinder ab fünf Jahren bestaunen, was „Max und Moritz“ so für Späße treiben. Das Märchenmusical ist eine Produktion der Kleinen Oper Bad Homburg.