Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.12.2019

Werbung
Werbung

Kultur unterm Dach e.V. lädt zum Konzert ein

von Dr. Andrea Preusche-Glebocki

(25.11.2019) Am Freitag, 6. Dezember, 20 Uhr (Einlass 19:30 Uhr), beschließt Kultur unterm Dach e.V. das 25. Jubiläumsjahr mit einem außergewöhnlichen Konzert.

Elina Akselrud & Eugene Lifschitz: NostalG
Foto: Kultur unterm Dach
***

Die jungen Virtuosen Elina Akselrud und Eugene Lifschitz spielen zum Thema Heimat und Erinnerung die Sonaten für Cello und Klavier von Chopin und Rachmaninoff und präsentieren eine Auftragskomposition von Stan Fridmann (geb. 1964). 

Die Pianistin Elina Akselrud hatte bereits mit 8 Jahren ihr Orchesterdebüt mit dem Sumy Kammerorchester Renaissance. Nach der Emigration ihrer Familie in die USA studierte Elena in New York. Sie konzertierte bereits mit großen Sinfonieorchestern und ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe und Auszeichnungen. 

Eugene Lifschitz debütierte mit 10 Jahren als Solist mit dem San Francisco Concerto Orchestra. Seitdem trat er als Solist international auf und gewann internationale Wettbewerbe. Von 2014 bis Anfang 2019 war er Solo-Cellist beim Staatstheater Kassel. Seit 2019 ist Eugene Lifschitz Solo-Cellist bei den Symphonikern Hamburg. 

Stanislav Fridman, geb. in Kiew/Ukraine, ist Komponist und Pianist. 2000 emigrierte er nach Israel und studierte am Konservatorium in Petah Tikva. Am Mannes College of Music New York machte er den Master-Abschluss und ist seitdem äußerst aktiv in der New Yorker Musikszene. Fridman komponierte das Werk „Spiral of Souls“ (Seelen-Spirale) speziell für das Projekt „Erinnerung“.  

Nach dem Konzert sind alle Gäste zu einem Glas Wein und Gebäck eingeladen, um den Abend im gemeinsamen Gespräch mit den Künstlern und den anderen Gästen ausklingen zu lassen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind herzlich erwünscht!

Alte Schlosserei – Kultur unterm Dach. Albanusstr. 14, 65929 Frankfurt-Höchst.