Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.06.2024

Werbung
Werbung

Kriftel: Wichtiges Projekt zur Herz-Vorsorge

von Adolf Albus

(07.06.2024) Am Mittwoch wurde an der Lindenschule zum wiederholten Mal die Skipping Hearts-Aktion der Deutschen Herzstiftung durchgeführt.

„Teilgenommen haben 30 Kinder aus den dritten Klassen“, erzählt die verantwortliche Lehrerin Julia Hoffmann. Sie haben ein Programm für Klassenkameradinnen und Klassenkameraden, Lehrerinnen und Lehrer sowie interessierte Eltern einstudiert und dann in der Sporthalle vorgeführt. Danach durften alle – auch die Zuschauer – Seilspringen.

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ initiiert. Der Hintergrund: Wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil mit viel Bewegung und gesunder Ernährung pflegt, verringert das Risiko, im Alter am Herzen zu erkranken. „Laufen, Springen und Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zum Tagesablauf der Kinder. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern. Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig“, so die Herzstiftung. Das sportliche Seilspringen eigne sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit werde auch die Integration körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben: „Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung!“

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München wissenschaftlich untersucht und es hat bundesweit mit fast 25.000 Workshops bereits mehr als 1,6 Millionen Kinder erreicht.

Infos: www.skippinghearts.de