Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.05.2022

Werbung
Werbung

Kriftel: Franz Jirasek wird 65

von Adolf Albus

(20.01.2022) Am Freitag feiert der Erste Beigeordnete Franz Jirasek seinen 65sten Geburtstag. Coronabedingt kann nur im kleinen Familienkreis gefeiert werden. „Das ist sehr schade, aber leider nicht zu ändern“, so Jirasek. Schon 2020 hatte er pandemiebedingt mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung und politischen Weggefährtinnen und Gefährten nicht auf das Jubiläum „40 Jahre im Krifteler Rathaus“ anstoßen können.

Franz Jirasek hat in den letzten 42 Jahren die Gemeinde entscheidend mit entwickelt und geprägt.
Foto: Gemeinde Kriftel
***

Gratulieren wird ihm aber auf jeden Fall sein Kollege und Freund, Bürgermeister Christian Seitz. „Franz Jirasek ist ein Glücksfall für Kriftel. Er hat in den letzten 42 Jahren die Gemeinde entscheidend mit entwickelt und geprägt - vor allem natürlich in den letzten 16 Jahren als Erster Beigeordneter. Darauf kann er zu Recht stolz sein. Es macht viel Spaß, mit ihm zusammen zu arbeiten“, betont er.

Franz Jirasek ist stolz auf das, was er in Kriftel erreichen und bewegen konnte. Er habe sich all die Jahre immer mit seiner Arbeit identifiziert. „Mein absoluter Traumjob“, sagt er lächelnd. Für diesen hat er auch einen Großteil seiner Freizeit „geopfert“. Besonders am Herzen liegen ihm die Gemeindeentwicklung, die Bereiche Planen, Bauen und die Wirtschaftsförderung, die Ordnungsbehörde und auch ganz aktuell die Digitalisierung der Verwaltung. Ehrenamtlich engagiert er sich in Kriftel als Vorsitzender des DRK und der Turn- und Sportgemeinde (TuS). „Kriftel ist ein Gefühl!“ findet er. Ein ausführlicher Bericht folgt.