Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2020

Werbung
Werbung

Kreistag debattierte und verabschiedete wieder zahlreiche Projekte und Vorlagen

von Helmut Poppe

(09.09.2020) Der Öffentlichkeit ist zumeist nicht bekannt , welche Aufgaben eine Kreisverwaltung hat. Die letzte Sitzung vergangenen Montag zeigte wieder, welchen Umfang und welche konkreten Auswirkungen ein Kreistag hat.

Kreistag am 07.09.2020 in der Flörsheimer Stadthalle
Foto: frankfurtlive, H. Poppe
***

Es ging unter anderem um so sperrig anmutende Themen wie: „Gebührensatzung über die Erhebung von Gebühren zur Unterbringung von Personen nach dem Landesaufnahmegesetz“, um ein Jugendtaxi für den Main-Taunus-Kreis, um freiwillige Corona-Tests zum Schutz vor der Erkrankung in Seniorenheimen und vergleichbaren stationären Einrichtungen und um eine mögliche Erweiterung der Deponie Flörsheim-Wicker und damit verbunden um eine Kompensation für die Bürger von Flörsheim und Hochheim. Der Bürgermeister von Hochheim am Main, Dirk Westedt, stellte noch einmal engagiert seinen Standpunkt zur sogenannten Wallauer Spange dar.

Insgesamt 81 Personen trafen sich ‚außer der Reihe‘ nicht im Landratsamt sondern Corona-bedingt in der Stadthalle Flörsheim. Für eine demokratisch fundierten Teilnahme steht allen Bürgern ein Bürgerinformationsportal zur Verfügung. Dort kann man die einzelnen Anträge und den Stand der Dinge nachlesen.

Den Politikern gilt ein großes Kompliment umso mehr da ein großer Anteil der Entscheider ihre Aufgaben ehrenamtlich ausüben. Die letzte Sitzung dauerte immerhin ohne Pausen von 15 bis 19 Uhr, vorausgegangen waren zahlreiche Treffen in speziellen Gremien.