Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.01.2022

Werbung
Werbung

KPOP.FLEX mit sieben der größten K-Pop-Acts in Frankfurt

NCT Dream tritt bei erstem K-Pop Mega-Festival in Europa auf

von Ilse Romahn

(05.01.2022) Das Geheimnis um die dritte Band beim bisher größten K-Pop-Festival in Europa ist gelüftet: Die sieben Bandmitglieder der koreanischen K-Pop-Band NCT Dream werden am 14. Mai im Deutsche Bank Park in Frankfurt am Main auftreten.

„Zur Premiere von KPOP.FLEX – Europas erstem K-Pop Mega-Festival erwarten wir am Samstag, den 14. Mai, 44.000 Fans im Deutsche Bank Park“, freut sich Peter Kötting, Geschäftsführer des Veranstalters PK Events: „K-Pop gewinnt weltweit immer mehr Fans, unser Festival in diesem Sommer in Frankfurt trifft den Zeitgeist. Als Neujahrsgeschenk können wir heute den dritten Act vorstellen, die Namen der vier weiteren Hochkaräter gibt es demnächst. Ich freue mich sehr auf die Premieren-Show in Frankfurt.“

Bereits bekannt ist, dass die K-Pop-Boygroup Monsta X und die Girlgroup (G)I-DLE ihre Teilnahme am K-Pop-Festival KPOP.FLEX zugesagt haben, die beiden Acts gehören wie NCT Dream zu den Top-K-Pop-Bands. Der Ticketverkauf läuft auf der Seite www.kpopflex.com und über Ticketmaster.

Die Live Company Group (LVCG) plc, gegründet von David Ciclitira, ist ein Unternehmen für Live-Events und Entertainment. David Ciclitira ist in den vergangenen zehn Jahren an K-Pop-Konzerten und Kunstshows in ganz Asien beteiligt. LVCG ist Eigentümer der Marke BRICKLIVETM. LVCG hat im Dezember 2020 den neuen Geschäftsbereich LCSE gegründet, der Sport-, Lifestyle- und Unterhaltungsevents konzipiert, Rechte erwirbt, vermarktet und durchführt.

PK EVENTS ist ein Veranstalter mit Schwerpunkt in der Durchführung von Open Airs (Sylt Open Air, Sauerland Open Airs) und Stadionkonzepten (z B. Grönemeyer, PUR und Fanta 4 in Frankfurt oder Winter am Rhein in Düsseldorf). PK EVENTS arbeitet bundesweit und setzt Veranstaltungen ganzheitlich von der Planung bis zur Abrechnung um. Geschäftsführer Peter Kötting ist seit über 30 Jahren im Entertainment und Sport in Deutschland tätig.

SBS ist eine der drei großen Rundfunkanstalten in Korea. Sie ist die einzige private Rundfunkanstalt mit einem landesweiten Netz. SBS wurde am 14. November 1990 gegründet und begann 1991 mit der TV- und Radio-Ausstrahlung. Zu den Zuschauern von SBS gehören heute nicht nur die gesamte koreanische Bevölkerung, sondern auch Auslandskoreaner und Zuschauer aus der ganzen Welt. SBS betreibt derzeit vier Kanäle: einen Fernsehkanal, zwei Radiokanäle und einen terrestrischen DMB-Kanal. Das Geschäftsfeld der SBS Media Group reicht von der terrestrischen Ausstrahlung, der Programmverbreitung über Kabel und Satellit, der Produktion von TV-Inhalten, der Verbreitung von Inhalten, Online und neuen Medien bis hin zur Unterhaltung mit Film, Musik und Spielen.