Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022

Werbung
Werbung

Kostenlose Fahrradcodierung in Nied

von Ilse Romahn

(21.06.2022) Der Regionalrat Nied und der Vereinsring Nied laden zur kostenlosen Fahrradcodierung auf dem Nieder Stadtteilfest am Samstag, 25. Juni, auf den Schulhof der Niddaschule, Oeserstraße 2, ein.

In der Zeit von 14 bis 16.30 Uhr wird der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club im Auftrag des Regionalrats spezielle Nummern in die Fahrradrahmen gravieren. Für diese Codierungen sind die Vorlage des Personalausweises und der Kaufbescheinigung des Fahrrades erforderlich. Ersatzweise können vor Ort Eigentümererklärungen abgegeben werden.

Mit dieser Nummercodierung werden die Fahrräder fest den Eigentümern zugeordnet. Anders als bei Aufklebern kann die Gravur nicht ohne Weiteres entfernt werden. Fahrraddiebe lassen sich in der Regel schon alleine dadurch davon abhalten, Fahrräder zu stehlen. Und wenn sie doch gestohlen werden und später wieder auftauchen, kann man anhand der Codierung die wahren Eigentümer schnell ermitteln.

Der Regionalrat Nied will mit dieser Fahrradaktion Fahrraddiebstahl vorbeugen und einen Beitrag zu mehr Sicherheit leisten.

Weitere Informationen gibt es unter (069)21235443 und unter gewalt-sehen-helfen.de oder per E-Mail an praeventionsrat@stadt-frankfurt.de. (ffm)