Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.04.2020

Werbung
Werbung

Kostenlose Führung im Archäologischen Museum: Geheimnisvolles Luristan

von Ilse Romahn

(20.02.2020) Im 4000 Jahre alten Mythos „Fluch über Akkad“ werden die antiken Bewohner, die in der heutigen iranischen Provinz Luristan vermutet werden, so beschrieben: „(...) die anderen Menschen nicht ähneln, (...) mit menschlicher Intelligenz, aber mit den Instinkten von Hunden und der Gestalt von Affen.“

Trense aus Luristan mit aufwendig figural verzierten Wangenplatten aus dem 8.-9.-Jh. v. Chr.; Bronze
Foto: Stadt Frankfurt / Archäologisches Museum / Dirk Eidner
***

Wenn auch nicht schmeichelhaft, so handelt es sich immerhin um einen vagen Einblick in die Gegend, die sich in den Gebirgsketten östlich von Mesopotamien befindet und seit langem vom Antikenraub betroffen ist.

Am Sonntag, 23. Februar, findet zusammen mit dem Archäologen Lukas Ahlborn um 11 Uhr eine Führung durch die Ausstellung statt. Sie zeichnet die Geschichte und Kultur der Region Luristan sowie seiner wechselhaften Beziehung mit den großen Reichen Mesopotamiens anhand der Sammlung des Archäologischen Museums nach.

Die Führung ist kostenlos. Der Eintritt ins Museum ist für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ebenfalls frei. Für Erwachsene gilt der reguläre Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Eine Anmeldung zur Führung im Vorfeld ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist das Foyer des Archäologischen Museums Frankfurt, Karmelitergasse 1. (ffm)